Cover TEXTE
Economy | Consumption, Waste | Resources

OptiMet

Ressourceneffizienzsteigerung in der Metallindustrie - Substitution von Primärrohstoffen durch optimiertes legierungsspezifisches Recycling


In der deutschen Metallindustrie besteht ein signifikantes Potenzial zur Verbesserung der Ressourceneffizienz durch den Einsatz neuartiger sensorgestützter Analyse- und Sortiertechnologien. Dadurch können große Mengen an Primärrohstoffen substituiert und dissipative Verluste von Legierungselementen vermieden werden. Hauptziel des Projektes war die Ermittlung von Potentialen zur Verminderung von Downcycling durch ein legierungsspezifisches Recycling von Stahl-, Aluminium-, Kupfer- und Zinklegierungen. So kann eine nachhaltige Circular Economy erreicht und zudem die Versorgungssicherheit mit Metallrohstoffen unterstützt werden.

Series
Texte | 81/2022
Number of pages
354
Year of publication
Author(s)
PD Dr. Raatz, Dr. Seide, Prof. Tuma, Dr. Thorenz, Dr. Helbig, Prof. Reller, Prof. Faulstich, Ch. Joachimsthaler, S. Steger, W. Hagedorn, Dr. Bickel, Prof. Liedtke
Language
German
Project No. (FKZ)
3717 31 349 0
Publisher
Umweltbundesamt
Additional information
PDF is accessible
File size
32471 KB
Price
0,00 €
Print version
not available
rated as helpful
30