Cover TEXTE
Chemikalien

Minimierung der Verwendung von Biozidprodukten

Bewertung und Empfehlung von biozidfreien Alternativen


Nicht-chemische Methoden sind wichtige Werkzeuge zur gebotenen Reduzierung des Biozideinsatzes. Mit dem Projekt werden Maßnahmen zur Förderung von biozidfreien Alternativen beschrieben. Dazu gehören Konzepte für spezifische App-Entwicklungen, die Analyse bestehender Umweltlabel hinsichtlich ihrer Vergabekriterien mit Biozidbezug. Eine Fallstudie zeigt das große Potenzial von Nützlingen zur Minimierung des Biozideinsatzes im Vorratsschutz, im bekämpfenden Holzschutz, im Materialschutz in Museen, bei der Bekämpfung von Stallfliegen und dem Eichenprozessionsspinner auf. Mit einem EU-Workshop wurde ein Erfahrungsaustausch der zuständigen Behörden zu Informationsangeboten zu Bioziden und deren Alternativen gestartet.

Series
Texte | 93/2022
Number of pages
198
Year of publication
Author(s)
Stefan Gartiser, Christoph Hafner, Erik Petersen, Susanne Smolka, Olaf Wirth
Language
German
Project No. (FKZ)
3718 67 421 0
Publisher
Umweltbundesamt
Additional information
PDF is accessible
File size
2452 KB
Price
0,00 €
Print version
not available
rated as helpful
25
Share:
Article:
Printer-friendly version
Tags:
 Biozid-Portal  Biozidprodukte  biozidfreie Alternativen  Biozid-Verordnung  Umweltzeichen