Chemikalien

Ermittlung von Substitutionspotentialen von chemischen Verfahrenstechniken durch bio-/gentechnische Verfahren zur Risikovorsorge

Statusseminar im Umweltbundesamt 15.11.2001


Die unter verschiedenen gesellschaftlichen Aspekten, z. B. der sog. Nachhaltigkeit, diskutierte Biotechnologie liefert in teilweise rasanter Entwicklung immer neue Verfahren zur Herstellung von chemischen Produkten oder Produktspezifikationen. Insbesondere durch – den überwiegenden Einsatz nachwachsender Rohstoffe, – die im allgemeinen milden Reaktionsbedingungen biotechnischer Verfahren und – den weitgehenden Ersatz human- und ökotoxischer Prozeßkomponenten kommt der Biotechnik ein hohes Substitutionspotential gegenüber klassischchemischen  Verfahrensweisen zu. Dies haben eine Reihe von Untersuchungen bestätigt. 

Reihe
Texte | 29/2002
Seitenzahl
300
Erscheinungsjahr
Autor(en)
H. Rhein, S. Katzer, B. Hitzmann, D. Schnitzmeier, R. Ulber
Kurzfassung
Sprache
Deutsch
Verlag
Umweltbundesamt
Dateigröße
2146 KB
Preis
0,00 €
Druckversion
nicht lieferbar
Als hilfreich bewertet
157