Chemikalien

Ermittlung von Substitutionspotentialen von chemischen Verfahrenstechniken durch bio-/gentechnische Verfahren zur Risikovorsorge

Statusseminar im Umweltbundesamt 15.11.2001


Die unter verschiedenen gesellschaftlichen Aspekten, z. B. der sog. ⁠Nachhaltigkeit⁠, diskutierte Biotechnologie liefert in teilweise rasanter Entwicklung immer neue Verfahren zur Herstellung von chemischen Produkten oder Produktspezifikationen. Insbesondere durch – den überwiegenden Einsatz nachwachsender Rohstoffe, – die im allgemeinen milden Reaktionsbedingungen biotechnischer Verfahren und – den weitgehenden Ersatz human- und ökotoxischer Prozeßkomponenten kommt der Biotechnik ein hohes Substitutionspotential gegenüber klassischchemischen  Verfahrensweisen zu. Dies haben eine Reihe von Untersuchungen bestätigt. 

Reihe
Texte | 29/2002
Seitenzahl
300
Erscheinungsjahr
Autor(en)
H. Rhein, S. Katzer, B. Hitzmann, D. Schnitzmeier, R. Ulber
Kurzfassung
Sprache
Deutsch
Verlag
Umweltbundesamt
Dateigröße
2146 KB
Preis
0,00 €
Druckversion
nicht lieferbar
Als hilfreich bewertet
178