Pressedossier Nitrat

Ein Traktor bringt Gülle auf einem Feld auszum Vergrößern anklicken
Grundwasser ist häufig mit Nitrat belastet. Eine Ursache ist die stickstoffhaltige Düngung.
Quelle: countrypixel / Fotolia.com

An dieser Stelle finden Sie einen Überblick über Inhalte des Umweltbundesamtes zum Thema Nitrat.

Grundwasser

FAQs zu Nitrat im Grund- und Trinkwasser (29.08.2017): Die wichtigsten Fragen und Antworten zum Thema. Mehr Informationen

Fakten zur Nitratbelastung in Grund- und Trinkwasser (11.05.2018): Wo Landwirtschaft betrieben wird, ist deutschlandweit zu viel Nitrat im Grundwasser. Das Wasser aus der Leitung ist trotzdem sicher. Dafür sorgen Deutschlands Wasserversorger. Mehr Informationen

Nähr- und Schadstoffe (29.03.2018): Einträge von Stickstoff haben in den letzten Jahrzehnten zu großräumigen Belastungen des Grundwassers geführt. Zusätzlich gibt es immer wieder auch Verunreinigungen durch Pflanzenschutzmittel. Zunehmend diskutiert werden mögliche Belastungen durch Biozide, Human- und Tierarzneimittel und Industriechemikalien. Mehr Informationen

Pressemitteilung: Zu viel Dünger: Trinkwasser könnte teurer werden (09.06.2017): Trinkwasser könnte in etlichen Regionen Deutschlands in Zukunft spürbar teurer werden. Grund ist die hohe Belastung des Grundwassers mit Nitrat. Über 27 Prozent der Grundwasserkörper überschreiten derzeit den Grenzwert von 50 mg/l.  Mehr Informationen

 Grundwasserbeschaffenheit (30.09.2016): Eine gute Qualität des Grundwassers ist lebensnotwendig. Ziel des Grundwasserschutzes ist es, diese Ressource vor Verunreinigung zu schützen und verunreinigte Grundwasservorkommen zu sanieren. Mehr Informationen

Publikation: Gewässer in Deutschland - Zustand und Bewertung (März 2017): Download

Landwirtschaft

Themenseite Düngemittel (20.10.2017): Der Einsatz von Düngemitteln in der Landwirtschaft ist eine Grundvoraussetzung für die Bodenfruchtbarkeit und Versorgung der Pflanzen mit Nährstoffen. Es kommt jedoch auf das richtige Maß an. Ein sparsamer Umgang und eine an den Pflanzenbedarf angepasste Dosierung sind besonders wichtig. Nur so können negative Auswirkungen auf Böden, Gewässer, Klima und die Biodiversität verhindert werden. Mehr Informationen

 Themenseite Stickstoff (20.10.2017): Stickstoff ist ein unentbehrlicher Nährstoff für alle Lebewesen. Der Einsatz mineralischer und organischer Stickstoffdünger zur Steigerung von Erträgen ist daher gängige Praxis in der Landwirtschaft. Entscheidend ist der sorgsame und bedarfsgerechte Einsatz. Stickstoff-Überschüsse können Wasser- und Land-Ökosysteme belasten sowie Klima, Luftqualität und die Biodiversität beeinträchtigen. Mehr Informationen

Tierarzneimittelportal: Anpassung der Düngemittelaufbringung (09.01.2018): Der Zeitpunkt und die Art der Düngeraufbringung beeinflussen das Verhalten der darin enthaltenen Nährstoffe und unerwünschten Stoffe wie Arzneimittelrückstände. Maßnahmen, die den Verbleib von Stickstoff in landwirtschaftlichen Böden begünstigen fördern den Abbau von Tierarzneimittelrückständen und vermeiden deren Eintrag in Gewässer. Mehr Informationen

Umweltschutz in der Landwirtschaft (12.01.2017): Die konventionelle Intensivlandwirtschaft führt zu dramatischen Umweltschäden. Wie es anders gehen könnte, zeigt die Fachbroschüre „Umweltschutz in der Landwirtschaft“. Mehr Informationen

 

Nitratbericht 2016 der Bundesregierung: Download

 

Teilen:
Artikel:
Drucken Senden
Schlagworte:
 Nitrat