Cover des Berichts "Umweltbewusstsein in Deutschland 2022 - Ergebnisse einer repräsentativen Bevölkerungsumfrage"
Nachhaltigkeit | Strategien | Internationales

Umweltbewusstsein in Deutschland 2022

Ergebnisse einer repräsentativen Bevölkerungsumfrage


Die Studie zum Umweltbewusstsein im Jahr 2022 zeigt, dass der Umwelt- und ⁠Klimaschutz⁠ weiterhin ein wichtiges Thema für die Bevölkerung ist – auch, wenn andere gesellschaftliche Herausforderungen gerade stärker im Vordergrund stehen.

Als Schwerpunktthema behandelt die Studie den umwelt- und klimafreundlichen Umbau der deutschen Wirtschaft, welcher von einer deutlichen Mehrheit (91 Prozent) befürwortet wird. Die Ergebnisse weisen aber auch auf weit verbreitete Sorgen hin, dass durch den ökologischen Wirtschaftsumbau soziale Ungleichheit und gesellschaftliche Konflikte zunehmen. Dem Staat kommt daher aus Sicht der Befragten die wichtige Rolle zu, den Umbau sozial gerecht zu gestalten.

Mit der Studie wird seit 1996 im Zweijahresrhythmus untersucht, wie sich Umweltbewusstsein und Umweltverhalten in Deutschland entwickeln. Für die Studie wurden im Sommer 2022 rund 2.000 Personen mittels repräsentativer Online-Interviews befragt.

Die Studie bietet eine sozialwissenschaftlich fundierte Grundlage für die Umweltpolitik und Umweltkommunikation und richtet sich an die fachlich interessierte Öffentlichkeit.

Druckexemplare können Sie über die Website des Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz (BMUV) beziehen.

Reihe
Broschüren
Seitenzahl
88
Erscheinungsjahr
Autor(en)
Dr. Torsten Grothmann, Dr. Vivian Frick, Richard Harnisch, Marlene Münsch, Dr. Sara Elisa Kettner, Prof. Dr. Christian Thorun
Sprache
Deutsch
Forschungskennzahl
3721 16 101 0
Zusatzinfo
PDF ist barrierefrei
Dateigröße
3759 KB
Preis
0,00 €
Druckversion
nicht lieferbar
Als hilfreich bewertet
108
Teilen:
Artikel:
Drucken
Schlagworte:
 Umweltbewusstsein  Umweltverhalten  Umwelteinstellung  Umweltengagement  Strukturwandel