Anchor links Go to main navigation Go to subnavigation Go to content Go to search
Suchen

Grenzen Sie Ihre Suche ein

- 480 Inhalt(e) -

Emissionshandel 2018: Deutsche Anlagen mindern um 3,5 Prozent

Ein Kraftwerk und Stromleitungen.

Im Jahr 2018 emittierten die stationären Anlagen in Deutschland etwa 422 Millionen Tonnen CO2-Äquivalente. Dies entspricht einem Rückgang um 3,5 Prozent gegenüber 2017. Der Rückgang der Emissionen geht maßgeblich auf Minderungen in der Energiewirtschaft zurück. Die Emissionen der energieintensiven Industrie stagnieren dagegen weiter auf dem hohen Niveau der Vorjahre. weiterlesen

Auf dem Weg zum treibhausgasneutralen Umweltbundesamt

EMAS-Logo auf der Eingangstür des UBA-Dienstgebäudes in Dessau-Roßlau

Ob Bau von Plus-Energie-Gebäuden, Reduzierung von Dienst-Kfz, mehr E-Mobilität, weniger Fleisch in der Kantine oder die Beschaffung von Produkten mit dem Blauen Engel – das UBA will zeigen, was Verwaltungen ganz praktisch für den Klimaschutz tun können. Die aktuelle Umwelterklärung enthält klare Anforderungen und Empfehlungen für den Klimaschutz in Verwaltungen. weiterlesen

UBA aktuell - Nr.: 3/2019

Liebe Leserin, lieber Leser,er steht wie kaum ein anderes Produkt für die heutige „Wegwerfgesellschaft“: der „Coffee to go“ im Einwegbecher. Nicht nur gefühlt ist die Zahl der in Deutschland verbrauchten und nicht selten achtlos weggeworfenen Becher immens. Fakten und unsere Vorschläge für mögliche Maßnahmen zum Gegensteuern lesen Sie in dieser Newsletterausgabe.Ein deutlich wertvollerer Abfall si… weiterlesen

Auf einen Kaffee mit dem Blauen Engel

Viele Becher von FairCup.

Das Startup „FairCup“ erhält als erstes Unternehmen den Blauen Engel für ihr Mehrwegbechersystem. Begonnen hatte FairCup als Schülerprojekt Göttingen. Mittlerweile ist das Unternehmen in ganz Deutschland verbreitet. Ziel des Blauen Engel für Mehrwegbechersysteme (DE-UZ 210) ist es, den Verbrauch von Einwegbechern zu verringern und umweltverträgliche Mehrwegbechersysteme zu etablieren. weiterlesen

Umweltbewusst leben - Nr.: 5/2019

Liebe Leserin, lieber Leser,ob Kartoffelschalen, Kaffeesatz oder der verwelkte Blumenstrauß – Bioabfälle sind wertvoll. Doch nur wenn sie getrennt vom Restmüll gesammelt werden, können sie sinnvoll verwertet werden. In Biogasanlagen können sie zu Biogas vergoren und die Reste danach als Dünger eingesetzt werden. Oder der Bioabfall wird kompostiert und so zur ressourcenschonenden Alternative zu Tor… weiterlesen

Das Umweltbundesamt

Für Mensch und Umwelt