Anchor links Go to main navigation Go to subnavigation Go to content Go to search
Suchen

Treibhausgas-Emissionen

Wie geht es der Umwelt?

Treibhausgas-Emissionen in der Europäischen Union

Die Europäische Union berichtet jährlich die Treibhausgas-Emissionen für die EU-28. Dazu werden die Emissionsdaten der Mitgliedstaaten konsolidiert und zusammengeführt, so dass ein konsistentes Gesamtinventar entsteht. Der Emissionstrend und die Verteilung auf die Quell-Kategorien folgen dabei weitestgehend denen der großen Industrieländer. weiterlesen

267
Daten zur Umwelt: Artikel zum Thema Nachhaltigkeit | Strategien | Internationales

Treibhausgas-Emissionen in Deutschland

Die Treibhausgas-Emissionen in Deutschland sind 2015 gegenüber dem Vorjahr erneut gesunken. Die Emissionen nahmen gegenüber dem Vorjahr um 0,3% ab. Das entspricht einer Minderung um 28,1 Prozent im Vergleich zum internationalen Referenzjahr 1990. Nach einer Nahzeitprognose des Umweltbundesamtes stiegen die Emissionen im Jahr 2016 dagegen wieder an. weiterlesen

560

Wie reagieren Politik, Wirtschaft und Gesellschaft?

Der Europäische Emissionshandel

Der Europäische Emissionshandel (EU-ETS) ist seit 2005 das zentrale Klimaschutzinstrument der EU. Mit ihm sollen die Treibhausgas-Emissionen der teilnehmenden Energiewirtschaft und der energieintensiven Industrie reduziert werden. Seit 2012 nimmt der innereuropäische Luftverkehr teil. Neben Kohlendioxid sind seit 2013 auch Lachgas und perfluorierte Kohlenwasserstoffe einbezogen. weiterlesen

365

Umwelt-Indikator

Indikator: Emission von Treibhausgasen

Ein Diagramm zeigt die Entwicklung der Treibhausgas-Emissionen in Deutschland von 1990 mit 1.251 Mio. t CO2-Äquivalente bis 2016 mit 906 Mio. t CO2- Äquivalente. Die Balken sind nach Sektoren unterteilt. Alle Zielwerte bis 2050 sind abgebildet.

Die deutschen Treibhausgas-Emissionen sind zwischen 1990 und 2016 um rund 28 % gesunken.Deutschlands Treibhausgas-Emissionen sollen bis 2020 um 40 % und bis 2050 um 80 bis 95 % gegenüber den Emissionen von 1990 sinken.Ohne massive und rasche zusätzliche Anstrengungen werden die gesetzten Ziele nicht erreicht.Mit dem „Aktionsprogramm Klimaschutz 2020“ und dem „Klimaschutzplan 2050“ will die Bundesr… weiterlesen

213

Indikator: Treibhausgas-Emissionen der Industrie

Ein Diagramm zeigt die Treibhausgas-Emissionen und preisbereinigte Bruttowertschöpfung von 1995 bis 2014. Die Treibhausgas-Emissionen sanken von 234.834 Mio. t Kohlendioxid Äquivalente im Jahr 1995 auf 172,218 Mio. t im Jahr 2014. Die Bruttowertschöpfung stieg.

Der Ausstoß von Treibhausgasen bei der Herstellung von Waren in Deutschland sank zwischen 1995 und 2014 um etwa 27 %.Gleichzeitig wuchs die Bruttowertschöpfung der Industrie um 33 %.Bis 2050 soll der Ausstoß von Treibhausgasen in Deutschland insgesamt um bis zu 95 % sinken. weiterlesen

19

Wie belastet die Landwirtschaft die Umwelt?

Beitrag der Landwirtschaft zu den Treibhausgas-Emissionen

Die Landwirtschaft in Deutschland trägt maßgeblich zur Emission klimaschädlicher Gase bei. Dafür verantwortlich sind vor allem Methan-Emissionen aus der Tierhaltung, das Ausbringen von Wirtschaftsdünger (Gülle, Festmist) sowie Lachgas-Emissionen aus landwirtschaftlich genutzten Böden als Folge der Stickstoffdüngung (mineralisch und organisch). weiterlesen

306
News zum Thema Klima | Energie

Energiebedingter Treibhausgasausstoß im Jahr 2015 kaum verändert

Kraftwerk mit rauchenden Schornsteinen am Rande eines Tagebaus

Der Ausstoß energiebedingter Treibhausgase, die hauptsächlich bei der Strom-und Wärmeproduktion entstehen, hat sich 2015 im Vergleich zum Vorjahr mit minus 0,3 Prozent praktisch nicht verändert. Der Trend ist jedoch eindeutig rückläufig: Energiewirtschaft, Industrie, Verkehr, Gewerbe, Handel und Dienstleistungen sowie private Haushalte stießen 2015 ein Viertel weniger aus als noch 1990. weiterlesen

57

Das Umweltbundesamt

Für Mensch und Umwelt