Anchor links Zur Hauptnavigation Zur UnternavigationZum Inhalt Zur Suche
Suchen

Reiseführer

Ein Mann und eine Frau sehen sich verschiedene Bodenschichten in freier Natur an
© S.Schröder

Das Internationale Jahr der Böden 2015 lädt ein, spannende Ausflüge zu unternehmen. Zahlreiche über Deutschland verteilte Erlebnispfade, Museen, Profilausstellungen und Kunstobjekte sind lohnende Reiseziele zum Abtauchen in das Universum Boden. Lassen Sie sich faszinieren von einzigarten Bodenprofilen und Stationen, die Geschichten über Kultur, Natur sowie Land und Leute erzählen.

Wir haben den Reiseführer „Die Böden Deutschlands“ für das Internationale Jahr der Böden redaktionell überarbeitet und werden die stetig steigende Zahl an Reisezielen weiter aktualisieren.

Für die Wanderungen und Erlebnispfade gelten drei Schwierigkeitsgrade:

  • Schwierigkeitsgrad 1: befestigter Weg oder Schotterweg; kaum Steigungen
  • Schwierigkeitsgrad 2: unbefestigter Weg oder Trampelpfad; leichte Steigungen
  • Schwierigkeitsgrad 3: schwer begehbarer Weg; deutliche Steigungen

Redaktionelle Hinweise zu Reisezielen mit Bezug zum Boden nehmen wir gerne entgegen.

Viel Vergnügen!

 


Grenzen Sie Ihre Suche ein

- 106 Inhalt(e) -
Erlebnispfade

Boden-Geo-Pfad im Landkreis Teltow-Fläming

Der Boden-Geo-Pfad erstreckt sich über 15 km und besteht aus zwei Teilbereichen, die auch unabhängig voneinander erkundet werden können. Die Bodenvielfalt der durch die Eiszeit geprägten Landschaft wird bereichert durch Gips- und Tonvorkommen, welche interessante Einblicke in die naturkundliche und kulturhistorische Besonderheit der Region bieten. Auf 13 Infotafeln wird Auskunft über die Entwicklu… weiterlesen

Bodenstationen, Erlebnispfade

Bodenerlebnisstationen entlang der Regionalparkroute RheinMain

Ziel unserer beiden Bodenerlebnisstationen ist es, die besondere Bodenqualität am jeweiligen Standort ( Sulzbach „West“  und Sulzbach „Ost“) auf anschauliche, erlebnisorientierte und interaktive Weise darzustellen. Dabei werden insbesondere auch Kinder als Zielgruppe berücksichtigt.Die Bodenerlebnisstationen sind in Form eines „Würfels“ gestaltet und symbolisieren einen Kubikmeter Aushub/Ausschnit… weiterlesen

Erlebnispfade

Der Usedomer Gesteinsgarten

Findlinge sind Individualisten und von ihrem Ursprung her Fremde in unserer Landschaft. Eiszeitgletscher brachten sie aus Skandinavien nach Usedom. Ihr Alter rechnet sich oft nach vielen hundert Millionen Jahren. Einst als Werkzeug, später als Straßenstein, heute als Gestaltungselement - jede Zeit hat ihre Sichtweise auf diese bemerkenswerten Naturelemente und kaum jemand kann sich ihrem Reiz entz… weiterlesen

Erlebnispfade

Geologischer Garten Stolzenhagen

Der Geologische Garten Stolzenhagen bietet neben einem Findlingspfad und einer Fossilien- und Edelsteinausstellung auch den Einblick in eine Sandgrube mit Ablagerungen der Weichsel-Kaltzeit. Informationstafeln beschreiben, wie Dünen, Gletscherbäche und Seen mit darauf schwimmenden Eisbergen die Landschaft geformt haben. Die Sandgrube sowie die Ausstellung können nach Anmeldung besichtigt werden un… weiterlesen

Das Umweltbundesamt

Für Mensch und Umwelt