Anchor links Go to main navigation Go to subnavigation Go to content Go to search
Suchen

Energieverbrauch

Wie beansprucht der Verkehr die Umwelt?

Umweltbelastungen durch Verkehr

Die Umwelt wird in vielfacher Weise für Verkehrszwecke in Anspruch genommen. Eine nachhaltige Verkehrspolitik ermöglicht Mobilität und minimiert die Umweltbelastungen. weiterlesen

92

Endenergieverbrauch und Energieeffizienz des Verkehrs

Lkw und Flugzeuge benötigten im Jahr 2015 deutlich mehr Energie als noch im Jahr 1995. Das Verkehrswachstum im Güter- und Personenverkehr kompensierte die technischen Verbesserungen an den Fahr- und Flugzeugen. Nur im Schienenverkehr sanken seit 1995 sowohl der spezifische wie der absolute Energieverbrauch. weiterlesen

285

Neu

Branchenabhängiger Energieverbrauch des verarbeitenden Gewerbes

Alle Wirtschaftsbereiche zusammen verbrauchen fast drei Viertel der in Deutschland benötigten Primärenergie. Der Anteil des verarbeitenden Gewerbes daran lag im Jahr 2015 bei 39 Prozent. Der gesamte Energiebedarf dieses Gewerbes blieb im Zeitraum von 1995 bis 2015 zwar in etwa konstant, der spezifische Energieverbrauch pro Tonne Stahl, Glas oder Chemikalien ging aber deutlich zurück. weiterlesen

250

Wie belasten Energiebereitstellung und –verbrauch die Umwelt?

Energieverbrauch für fossile und erneuerbare Wärme

Wärme macht rund 50 Prozent des Endenergieverbrauchs aus und wird vielfältig eingesetzt - als Raumwärme/Klimatisierung, für Warmwasser und Prozesswärme/Kälteerzeugung. Durch zunehmende Energieeffizienzmaßnahmen und wegen der allgemein milderen Witterung ist ihr Anteil am Endenergieverbrauch seit 1990 rückläufig. Der Anteil der erneuerbaren Energien an der Wärmebereitstellung steigt kontinuierlich. weiterlesen

130
Verkehr | Lärm

Emissionsdaten

Dichter Autoverkehr auf einer achtspurigen Autobahn

Im Umweltbundesamt werden für die verschiedenen Verkehrsmittel umweltrelevante Daten erfasst. Hierbei wird auf offizielle Statistiken und Sekundärliteratur zurückgegriffen. Auf Grundlage der erfassten Daten werden die Emissionen von Lärm, Luftschadstoffen und klimarelevanten Gasen berechnet. Hierzu werden UBA-eigene Modelle und Computerprogramme genutzt. weiterlesen

399

Umwelt-Indikator

Indikator: Energieverbrauch und CO₂-Emissionen privater Haushalte

Ein Diagramm zeigt den Energieverbrauch und die CO₂-Emissionen der privaten Haushalte, jeweils direkt und indirekt der Jahre 2000, 2005 sowie 2007 bis 2014. Der Energieverbrauch ist nach Lebensbereichen unterteilt.

Der Energieverbrauch aus dem Konsum der privaten Haushalte hat sich seit dem Jahr 2000 um 8,3 % verringert.Diese Entwicklung ist größtenteils auf die Absenkung des Energieverbrauchs im Bereich „Wohnen“ mit einem Rückgang um 16,7 % zurückzuführen.Der Kohlendioxid-Ausstoß des Konsums weist einen ähnlichen schwankenden Verlauf wie der Energieverbrauch auf. weiterlesen

256

Indikator: Energieverbrauch für Wärme

Ein Diagramm zeigt den gebäuderelevanten Endenergieverbrauch für Raumwärme, Raumkühlung, Warmwasser und Beleuchtung der Jahre 2008 bis 2016. Dabei wird nicht nach einzelnen Anwendungen unterschieden. Der Indikator geht schwankend zurück.

Der gebäuderelevante Endenergieverbrauch sank zwischen 2008 und 2016 um 6,3 %.Laut dem Energiekonzept der Bundesregierung von 2010 soll der Indikator zwischen 2008 und 2020 um 20 % sinken.Mit Hilfe des „Nationalen Aktionsplans Energieeffizienz“ und der „Energieeffizienzstrategie Gebäude“ soll das Ziel erreicht werden. weiterlesen

32

Wie belasten die privaten Haushalte und der Konsum die Umwelt?

Einkommen, Konsum, Energienutzung, Emissionen privater Haushalte

Hohe Einkommen der privaten Haushalte führen in der Regel zu hohen Umweltbelastungen. Eigentümerhaushalte mit überdurchschnittlich großen Wohnungen, oft in Ein- und Zweifamilienhäusern, weisen häufig eine hohe Ausstattung mit Kraftfahrzeugen und anderen hochwertigen Gebrauchsgütern auf. Die Folgen sind hoher Energieverbrauch, Emissionen von Treibhausgasen und Luftschadstoffen. weiterlesen

132

Das Umweltbundesamt

Für Mensch und Umwelt