Jetzt auch auf Englisch: Studie Treibhausgasneutrales Deutschland

Windräder und Photovoltaik-Anlagezum Vergrößern anklicken
Auch Industrieländer wie Deutschland können es schaffen, klimaverträglich zu werden.
Quelle: ikonoklast_hh / Fotolia.com

Ab sofort liegt die UBA-Studie „Treibhausgasneutrales Deutschland im Jahr 2050“ auch auf Englisch vor. Sie zeigt, dass Treibhausgasneutralität in Deutschland bis zum Jahr 2050 mit bereits heute verfügbaren Techniken machbar ist.

Dazu müsste der Treibhausgas -Ausstoß um 95 Prozent gegenüber dem Jahr 1990 sinken. Wichtige Weichenstellungen stehen im Energiesektor an. Denn Strom, Wärme und herkömmliche Kraftstoffe verursachen derzeit rund 80 Prozent der deutschen Treibhausgasemissionen. Der Schlüssel zum Erfolg: Endenergieverbrauch halbieren und vollständig durch erneuerbare Energien decken. Notwendig sind aber auch Veränderungen in der Industrie, Abfall- und Abwasserwirtschaft sowie in der Land- und Forstwirtschaft.