Suchen

Insekten und andere Gliedertiere

Rotbraun-gelbe Hornisse auf einem Blatt

Hornisse

Da natürliche Baumhöhlen selten geworden sind, sucht die Königin im Frühjahr oft eine Ersatzhöhle im menschlichen Siedlungsbereich. Solche gern aufgesuchten Nistplätze sind Vogelnistkästen, alte Schuppen, Holzverschalungen an Terrassen und Balkonen, Winterverkleidungen am Dach, aber auch Rollladenkästen und Nischen in Dachböden. weiterlesen

27
Dunkle Erdhummel auf einer Kirschblüte

Hummel

Sie leben in den gemäßigten und kühleren Regionen der Nordhalbkugel und sind in Europa und Asien besonders artenreich. In sehr warmen Regionen findet man sie nur im Gebirge. Die Hummel gehört zu den staatenbildenden Insekten. Ein Hummelstaat besteht je nach Hummelart aus etwa 50 bis 600 Tieren und einer Königin. weiterlesen

24
Kellerassel

Kellerassel

Kellerasseln halten sich an dunklen und vor allem feuchten Orten wie z.B. einem Keller auf und verkriechen sich dort meist unter Gegenständen. weiterlesen

25
Kleidermotte

Kleidermotte

Kleidermotten bevorzugen beheizte Räume und können während des gesamten Jahres angetroffen werden. Die Flugzeiten liegen zwischen Mai und August, wobei die Männchen häufiger fliegen als die Weibchen. Allerdings können beide Geschlechter ausreichend weite Entfernungen zurücklegen, um sich etwa von Gebäude zu Gebäude zu verbreiten. weiterlesen

38
Stark vergrößerte Aufnahme einer Kopflaus

Kopflaus

Verbreitet ist die Kopflaus weltweit, sie kommt ausschließlich am Menschen als einziger Wirtsart vor, nicht an Tieren. Sie lebt dauerhaft im Kopfhaar des Menschen, siehe Namensgebung. weiterlesen

22

Das Umweltbundesamt

Für Mensch und Umwelt