Anchor links Zur Hauptnavigation Zum Inhalt Zur Suche
Suchen

Störfall

Wirtschaft | Konsum

Risikomanagement in Flusseinzugsgebieten

In den 1970iger Jahren hatten die Emissionen in Luft, Wasser und Boden sowie die Zahl der Störfälle in Industrieanlagen durch Defizite in der Unfallprävention erschreckende Dimensionen angenommen. Das UBA griff diese Problematik auf und erarbeitete in den Folgejahren eine umfassende Strategie zum Risikomanagement für internationale Flusseinzugsgebiete. weiterlesen

115
Wirtschaft | Konsum

Stand der Sicherheitstechnik

Beschaffenheit und Betrieb einer Anlage, die der Störfall-Verordnung unterliegt, müssen dem Stand der Sicherheitstechnik entsprechen. Dies gilt sowohl für technische Vorkehrungen als auch organisatorische Maßnahmen. In Gutachten und Arbeitshilfen wird diese Grundsatzanforderung erläutert und weiter konkretisiert. weiterlesen

479
News zum Thema Wirtschaft | Konsum und Nachhaltigkeit | Strategien | Internationales

Anlagensicherheit: Neue Leitfäden zu Löschwasser

wassergefülltes, quadratisches Betonbecken vor einer Industrieanlage

Brennt es in Industrieanlagen, muss genügend Löschwasser zur Verfügung stehen. Enthält die Anlage Stoffe, die Umwelt und Gesundheit schaden können, muss während des Löscheinsatzes verhindert werden, dass abfließendes, kontaminiertes Löschwasser in Gewässer, Boden und Grundwasser gelangt. Zwei neue Leitfäden unter der UNECE-„Industrieunfall“-Konvention geben Empfehlungen. weiterlesen

9
News zum Thema Nachhaltigkeit | Strategien | Internationales

International für mehr Umweltschutz im Störfall

Feuerwehrleute mit Booten an und auf einem Fluss im Einsatz

Das UBA setzt sich über Staatsgrenzen hinweg dafür ein, dass Mensch und Umwelt besser geschützt werden, wenn es etwa zu Bränden in Industrieanlagen oder Ölunfällen kommt. Im September 2017 initiierte das UBA eine gemeinsame Störfall-Übung der deutschen und polnischen Feuerwehr und bereitete ein Seminar vor, um künftig grenzüberschreitend Umweltschäden durch kontaminiertes Löschwasser zu vermeiden. weiterlesen

21

Neu

Störfälle und sonstige meldepflichtige Betriebsstörungen

Unternehmen müssen seit 1991 Störfälle und sonstige meldepflichtige Betriebsstörungen bei den Landesbehörden melden. Im Zeitraum 2000 bis 2019 wurden zwischen 11 und 31 derartige Ereignisse pro Jahr gemeldet. Die häufigsten Ursachen im Jahr 2018 waren Bedienfehler, System-, Management- und Auslegungsfehler sowie technische Fehler. Die häufigsten Folgen waren Freisetzungen von gefährlichen Stoffen. weiterlesen

443

Das Umweltbundesamt

Für Mensch und Umwelt