Anchor links Go to main navigation Go to subnavigation Go to content Go to search
Suchen

Nachhaltige Mobilität

Wie belasten die privaten Haushalte und der Konsum die Umwelt?

Mobilität privater Haushalte

Mobilität und Verkehr gehören zur modernen Gesellschaft. Die Kehrseiten der Mobilität - besonders mit Auto und Flugzeug - sind ein hoher Energieverbrauch und damit hohe verkehrsbedingte Emissionen wie Kohlendioxid und Stickoxide, die den Klimawandel befördern und die Gesundheit schädigen. Alternativen gibt es: Öffentlicher Personenverkehr, Carsharing und das Elektro-Fahrrad. weiterlesen

299
News zum Thema Verkehr | Lärm

Wie umweltfreundlich ist das UBA unterwegs?

im Eingangsbereich des UBA-Dienstgebäudes Dessau werden Fahrräder repariert, im Hintergrund ein Werbeplakat für die Aktion "Mit dem Rad zur Arbeit"

Das UBA hat im Rahmen seines umwelt- und gesundheitsorientierten Mobilitätsmanagements zum vierten Mal in Folge seine Beschäftigten zu ihren täglichen Arbeitswegen und Dienstreisen befragt. Knapp 68 Prozent der Beschäftigten nutzen ihre Füße, das Rad oder Bus und Bahn, um zur Arbeit zu kommen. Im Bundesdurchschnitt liegt der Anteil bei nur 32 Prozent. weiterlesen

159
News zum Thema Verkehr | Lärm und Nachhaltigkeit | Strategien | Internationales

Wie wollen wir leben? Bildungsmaterial zur Stadt der Zukunft

bunte Zeichnung einer Stadt: Im Straßenraum ist viel Platz für Fußgänger und Radverkehr, es gibt Busse, Bahnen und Elektrokleinwagen. Die Dächer sind begrünt und werden von den Menschen, wie die ebenfalls vorhandenen Grünanlagen und Stadtplätze, zur Erholung genutzt.

Immer mehr Menschen weltweit leben in Städten. Dies bringt neue Herausforderungen mit sich. Drei illustrierte Kurzgeschichten für den Schulunterricht der Oberstufe zeigen den Alltag in der Stadt der Zukunft und veranschaulichen die Vision des UBA für eine lebenswerte Stadt, in der umweltschonende Mobilität Alltag ist. Das Bildungsmaterial lädt ein, eigene Vorstellungen zu diskutieren. weiterlesen

6
Verkehr | Lärm

EMW-Saatgut-Tüte mit 20 Ideensetzlingen

Papiertüte mit Ideenkarten für die Europäische Mobilitätswoche

In der EMW-Saatgut-Tüte befinden sich 20 Ideensetzlinge: von kleinen Aktionsideen wie einer „rollenden Pressekonferenz“ bis hin zu anspruchsvollen und kostenintensiven Ideen wie einer „Cycle-Chic-Modenschau“ ist für jeden Kontext und jedes Budget etwas dabei. Mit den richtigen Ingredenzien, Enthusiasmus und Fantasie können aus den kleinen Keimen tolle Aktionen sprießen. weiterlesen

6
Verkehr | Lärm

Veranstaltungen

Das Foto zeigt die Teilnehmer der Fachtagung "kommunal mobil" im UBA-Atrium

Die Kommunen weisen untereinander viele Gemeinsamkeiten aber auch Unterschiede auf. Es gibt zahlreiche gute Beispiele die andere Kommunen ebenfalls nutzen können und Erfahrungen, welche Wege in die Sackgasse führen. Auf gemeinsamen Fachveranstaltungen können sich die Kommunen und Vertreterinnen und Vertreter von Ländern, Bund und EU über ihre Erfahrungen und zu den neuesten Entwicklungen austausch… weiterlesen

503
Verkehr | Lärm

EMW-Preis 2017: Lindau am Bodensee unter den Finalisten

Alle Finalistinnen und Finalisten stehen gemeinsam auf der Bühne und die Preisträgerkommunen zeigen ihre Preise

Dieses Jahr gibt es gleich zwei Premieren beim EMW-Preis, der das beste Programm der EUROPÄISCHEN MOBILITÄTSWOCHE auszeichnet. Zum einen gibt es eine neue Kategorie, die das beste Programm unter den kleinen Kommunen auszeichnet. Zum anderen hat es zum ersten Mal eine deutsche Kommune ins Finale geschafft. Ein großer Erfolg, auch wenn am Ende zwei andere europäische Kommunen gewonnen haben. weiterlesen

8
News zum Thema Verkehr | Lärm

Betriebliches Mobilitätsmanagement: Kostenlose Erstberatung

Mann im Anzug auf einem Fahrrad, hinten mit Fahrradtaschen auf dem Gepäckträger, vorne ein Kind in einem ins Fahrrad integrierten Wagen

Ob auf dem Arbeitsweg, dem Weg zu Kunden oder auf Dienstreisen – die Mobilität in Betrieben soll nachhaltiger werden. Nach dem erfolgreichen Abschluss des Wettbewerbs „mobil gewinnt“ können sich Betriebe auch weiterhin vor Ort durch Fachleute bei der Einführung eines betrieblichen Mobilitätsmanagements kostenlos beraten lassen. Das Bundesumweltministerium fördert weitere 150 Erstberatungen. weiterlesen

39

Das Umweltbundesamt

Für Mensch und Umwelt