Anchor links Go to main navigation Go to subnavigation Go to content Go to search
Suchen

Erneuerbare Energien

Umwelt-Indikator

Indikator: Erneuerbare Energien

Ein Diagramm zeigt den Anteil erneuerbarer Energien am Bruttoendenergieverbrauch und am Bruttostromverbrauch. Der Anteil am Stromverbrauch stieg zwischen 2000 und 2018 von 6,3 % auf 37,8 %. Beim Endenergieverbrauch stieg der Anteil zwischen 2004 und 2018 von 6,2 % auf 16,6 %.

Der Anteil der erneuerbaren Energien am Stromverbrauch stieg zwischen 2000 und 2018 von 6,3 % auf 37,8 %.Beim Endenergieverbrauch stieg der Anteil von 6,2 % (2004) auf 16,6 % (2018).Die Bundesregierung hat sich für die kommenden Jahrzehnte ambitionierte Ziele gesetzt.Bislang ist die Energiewirtschaft auf einem guten Weg, die Ziele zu erreichen. Dennoch sind weitere Anstrengungen, besonders in den… weiterlesen

341

Struktur der Energiebereitstellung und des Energieverbrauchs

Energieverbrauch für erneuerbare Kraftstoffe

Die konventionellen Kraftstoffe sind im Verkehrsbereich die bedeutendsten Energieträger. Insgesamt hat sich der Kraftstoffverbrauch im Verkehrssektor in den letzten Jahren auf Grund eines immer höheren Verkehrsaufkommens erhöht – der Anteil von Biokraftstoffen fällt dagegen nach einem Höchststand im Jahr 2007 kontinuierlich. weiterlesen

146

Stromverbrauch

Der Stromverbrauch in Deutschland ist seit Beginn der 1990er Jahre im Trend gestiegen. Den meisten Strom verbraucht die Industrie, gefolgt vom Gewerbe-, Handels- und Dienstleistungssektor, den privaten Haushalten und dem Verkehrssektor. Um die im Energiekonzept formulierte Reduzierung des Stromverbrauchs zu erreichen, bedarf es weiterer Einsparmaßnahmen. weiterlesen

378

Wie reagieren Politik, Wirtschaft und Gesellschaft?

Erneuerbare Energien - Vermiedene Treibhausgase

Erneuerbare Energien vermeiden Treibhausgase. In vielen Bereichen verdrängen sie zunehmend fossile Energieträger und vermeiden damit Emissionen. Die meisten Emissionen werden durch die erneuerbare Stromerzeugung eingespart – aber auch im Wärme- und Verkehrssektor tragen erneuerbare Energien zum Klimaschutz bei. 2018 wurden so rund 184 Millionen Tonnen Kohlendioxid-Äquivalente vermieden. weiterlesen

185

Neu

Energie als Ressource

Im letzten Jahrhundert ist der globale Energieverbrauch extrem angestiegen, zeigt aber seit zwei Jahren nur noch ein gebremstes Wachstum von etwa einem Prozent. Insbesondere Industrieländer haben einen besonders hohen Pro-Kopf-Verbrauch, zu ihnen zählt auch Deutschland. weiterlesen

46
News zum Thema Klima | Energie und Wasser

Vom Klärwerk zum Klimaschützer: Klärgas kann mehr

Luftbild einer Kläranlage mit verschiedenen Becken

Bei der Behandlung von Abwasser – etwa in kommunalen Kläranlagen – entsteht Klärgas, ein erneuerbarer Energieträger. Bisher wird hieraus in der Regel Strom erzeugt, der in der Kläranlage selbst verbraucht wird. Für die Energiewende sind flexiblere Lösungen gefragt. Ein UBA-Positionspapier zeigt, wie Klärgas künftig eingesetzt werden könnte, etwa im Verkehr sowie zur Wärme- und Kälteversorgung. weiterlesen

83
News zum Thema Klima | Energie

Weniger Treibhausgasemissionen dank erneuerbarer Energien

Windkraftanlagen und Solarpanels auf einer Wiese

Mit Energie aus erneuerbaren Quellen wie Sonne, Wind oder Biomasse wurden 2017 in Deutschland Treibhausgase mit einer Klimawirkung von rund 177,8 Millionen Tonnen CO2 (CO2-Äquivalente) vermieden. Diese und viele weitere Daten liefert die neueste Emissionsbilanz der Arbeitsgruppe Erneuerbare Energien-Statistik (AGEE-Stat). weiterlesen

273
News zum Thema Klima | Energie

Klimaschutz: Windenergieanlagen weiterhin privilegieren

Bild zu Windkraftanlagen als Alternative für die Energieerzeugung im Kaliningrader Gebiet

Um den Klimawandel abzubremsen, müssen Treibhausgasemissionen weiter gesenkt werden. Erneuerbaren Energien kommt dabei eine bedeutende Rolle zu. Insbesondere die Windenergie bietet großes Potenzial. Darum empfiehlt das UBA, Windenergieanlagen (WEA) weiterhin zu privilegieren und die Einführung pauschaler Siedlungsabstände zu vermeiden. weiterlesen

11

Das Umweltbundesamt

Für Mensch und Umwelt