Gesundheitsbelange bei Planungen & Bauvorhaben: Neue Leitlinien

große Baustelle mit Kränen in der Stadtzum Vergrößern anklicken
Ziel von Umweltprüfungen: Auswirkungen von Vorhaben frühzeitig ermitteln und berücksichtigen.
Quelle: ZDM / Fotolia.com

Ist für Planungen und Bauvorhaben eine Umweltprüfung durchzuführen, sind auch die Folgen für die menschliche Gesundheit abzuschätzen, etwa durch zusätzlichen Lärm oder den Verlust von Erholungsgebieten. Neue Leitlinien bieten hierfür praktische Unterstützung.

Sie richten sich insbesondere an Gesundheitsbehörden und sollen dazu beitragen, dass Gesundheitsbelange effektiv und vorsorgeorientiert in Planungsprozesse eingebracht werden, wie es auch das Gesetz über die ⁠Umweltverträglichkeitsprüfung⁠ (UVPG) vorsieht. Die Leitlinien wurden in der AG „Menschliche Gesundheit“ der ⁠UVP⁠-Gesellschaft unter Mitarbeit des ⁠UBA⁠ erarbeitet und können bei der UVP-Gesellschaft bestellt werden.