Suchen

Umweltfreundliche Beschaffung: beschaffung-info.de

Warum umweltfreundlich beschaffen?

Die öffentliche Hand kauft im Jahr für rund 500 Milliarden Euro ein – von Bleistiften bis zu Bussen für den öffentlichen Personennahverkehr. Diese erhebliche Nachfragemacht lässt sich bewusst nutzen, um Umweltbelastungen zu reduzieren, das Angebot umweltfreundlicher Produkte und Dienstleistungen zu verbessern oder die Markteinführung innovativer umweltfreundlicher Produkte gezielt zu unterstützen.

Umweltfreundlicher Einkauf

… hilft, ⁠Klima⁠ und Umwelt zu schützen

Umweltfreundliche Produkte schonen das Klima sowie die natürlichen Ressourcen, sie sind schadstoffärmer und verursachen weniger Emissionen umweltschädlicher Stoffe. Der größte Beitrag zum ⁠Klimaschutz⁠ wird erreicht, wenn die Produkte möglichst lange genutzt werden. Notebooks und Smartphones mit einem Blauen Engel erfüllen die Voraussetzung eines langen technischen Lebens, denn sie können repariert werden und falls der Akku leistungsschwach wird, dann kann er durch einen neuen Akku ersetzt werden.

… rechnet sich

Zum Beispiel entstehen beim Einsatz von Stadtbussen mit geringem Kraftstoffverbrauch oder der Verwendung energieeffizienter Geräte weniger Kosten. Wie viel lässt sich meist schnell ermitteln, wenn bei der Angebotswertung auch die Folgekosten (sog. Lebenszykluskosten) beachtet werden. Langlebige Produkte schonen ebenfalls den öffentlichen Geldbeutel.

… ist besser für die Gesundheit

Emissionsarme Bodenbeläge sorgen zum Beispiel für weniger gesundheitsschädliche Substanzen in der Raumluft. Lärmarme Produkte (zum Beispiel Drucker) schonen ebenso die Gesundheit.

… regt zum Nachahmen an

Wenn die öffentliche Hand Umweltschutz bei ihrem Einkauf ernst nimmt, setzt sie umweltpolitische Ziele glaubwürdig um. Das kann Unternehmen sowie Verbraucherinnen und Verbraucher ermutigen, ebenfalls auf umweltfreundliche Alternativen umzusteigen.

… ist Treiber für Öko-Innovationen

Wer umweltfreundlich beschafft, hilft der Markteinführung umweltschonender Produkte und Dienstleistungen. Nicht selten sind dies neuartige Produkte und Dienstleistungen, die einen wichtigen Beitrag zur ökologischen Modernisierung der Wirtschaft leisten und zukunftsfähige Märkte und Arbeitsplätze schaffen.

Beschaffungsleitfaden für Telefonanlagen und VoIP Telefone

In öffentlichen Verwaltungen kommen moderne Telefonanlagen zum Einsatz, die aus bis zu mehreren tausend Teilnehmern (Endgeräten wie Telefone oder Faxgeräte) bestehen können und demzufolge einen hohen Energie- und Ressourcenbedarf aufweisen. Der neue Leitfaden des UBA gibt Empfehlungen für die umweltfreundliche Beschaffung von Telefonanlagen und schnurgebundenen Voice over IP Telefonen. weiterlesen

Gesund und umweltfreundlich essen in Kantinen und Mensen

appetitlich angerichteter Teller mit Mittagessen aus Linsen, Gemüse und Salat

Wie können Betreiber*innen von Kantinen und Mensen ihr Speisenangebot gesünder und umweltverträglicher gestalten? Dies zeigt eine neue Broschüre des Umweltbundesamtes anhand von drei Beispielen, in denen die Umstellung sehr gut gelungen ist. Mögliche Maßnahmen: mehr pflanzliche Zutaten und Bio-Produkte sowie flexiblere Portionsgrößen, um Lebensmittelabfälle zu vermeiden. weiterlesen

Neue Umweltzeichen beim Blauen Engel

Das Umweltzeichen Blauer Engel mit einem stilisierten Menschen

Die Jury Umweltzeichen hat auf ihrer Wintersitzung am 7./8. Dezember 2021 neue Umweltzeichen für Unterwasserbeschichtungen und andere Bewuchsschutzsysteme, Staubabscheider für Scheitholz-Einzelraumfeuerungen und Thermopapiere beschlossen. weiterlesen

Wirtschaftlichkeit (in der Beschaffung) neu denken

Ein Mann tippt auf die Tastatur.

Wirtschaftlichkeit ist ein wichtiges Kriterium für Beschaffungsentscheidungen. Welches Verständnis von Wirtschaftlichkeit dabei zugrunde gelegt wird, entscheidet maßgeblich darüber, ob diese umweltgerecht sind oder nicht. Verschiedene Analysen im Rahmen einer Studie des UBA sollen helfen, das Verständnis für wirtschaftliche Entscheidungskalküle zu verbessern und Reformansätze aufzuzeigen. weiterlesen

Beschaffungsleitfaden für Recyclingpapier und -karton

Ein Stapel weißes, unbeschriebenes Kopierpapier vor weißem Hintergrund

Der Einsatz von grafischen Papieren und Kartons aus 100 % Altpapier trägt zur Schonung von Ressourcen, insbesondere des Ökosystems Wald und damit zum Arten- und ⁠Klimaschutz⁠ bei. In einem neuen Leitfaden gibt das UBA Empfehlungen für die Beschaffung umweltfreundlicher Papiere. weiterlesen

Wettbewerb "Büro & Umwelt": Preisverleihung 2021 und Start 2022

Ein Mann tippit auf einer Computertastatur. Im Hintergrund befindet sich ein Monitor.

Wie kann man im Büro die Umwelt schützen? Ganz einfach: durch ein ressourcenschonendes Verhalten und die Beachtung von Umweltaspekten bei der Büroartikelbeschaffung. Wie dies in der Praxis umgesetzt werden kann, zeigen die Preisträger des Wettbewerbs "Büro & Umwelt“ 2021. Jetzt startete B.A.U.M. e.V. den Wettbewerb 2022. weiterlesen

Das Umweltbundesamt

Für Mensch und Umwelt