Ressourceneffizienz in Unternehmen: PRESOURCE- Konferenz

Verschnitt-Stücke aus silbernen Metallblechen liegen auf einem großen Haufen, dahinter ist blauer Himmel zu sehenzum Vergrößern anklicken
Weniger Abfall in der Produktion schont die Ressourcen und spart Materialkosten.
Quelle: Petair / Fotolia.com

Wie kann die Ressourceneffizienz in kleinen und mittleren Unternehmen Mitteleuropas verbessert werden? Darum ging es im internationalen Projekt PRESOURCE unter Federführung des UBA. Nach 2 ½ Jahren Laufzeit werden nun am 12. und 13. November 2014 die Ergebnisse auf einer Konferenz in Berlin präsentiert.

Vorgestellt wird zum Beispiel das Instrument „EDIT Value“ mit dem man Ressourceneffizienz-Potenziale in Unternehmen aufdecken kann. Aber auch die Themen, wie Unternehmen Maßnahmen finanzieren können, sowie der Aufbau einer Online-Kompetenzplattform zur Ressourceneffizienz in Mitteleuropa werden im Mittelpunkt stehen. Zielgruppe der englischsprachigen Veranstaltung sind unter anderem Behörden, politische Entscheidungsträger, Industrie- und Handelskammern, Unternehmensverbände und Akteure aus dem Finanzsektor. Unmittelbar davor, am 10. bis 12. November 2014, veranstaltet das UBA in Berlin das Europäische und das Nationale Ressourcenforum.