Suchen

Internationale Zusammenarbeit

Klima | Energie

Beschleunigter globaler Klimaschutz bis 2030

In einem Forschungsvorhaben lässt das UBA untersuchen, mit welchen Initiativen der zwischenstaatlichen Zusammenarbeit die G20-Staaten die Ambitionslücke zwischen nationalen Klimaschutzbeiträgen und den Zielen des Übereinkommens von Paris bis 2030 schließen können. Im Fokus stehen die vier Politikfelder Energiewende, synthetische Kraftstoffe, nachhaltige Ernährungssysteme und Waldschutz. weiterlesen

Klima | Energie

Begleitung der ersten Globalen Bestandsaufnahme zum Klimaschutz

Systematische Darstellung der Globalen Bestandsaufnahme im NDC-Zyklus

Die im Pariser Klimaabkommen festgelegte „Globale Bestandsaufnahme“ überprüft alle fünf Jahre den weltweiten Fortschritt zum Klimaschutz. Im Auftrag des Umweltbundesamts untersuchen Expertinnen und Experten zurzeit die Eingaben für die Globale Bestandsaufnahme 2023, analysieren den bisherigen kollektiven Fortschritt und zeigen Handlungswege auf, wie nationale Klimaschutzanstrengungen erhöht werden weiterlesen

Klima | Energie

Ausgestaltung nationaler Klimaschutzbeiträge (NDC)

In einem Forschungsvorhaben ließ das Umweltbundesamt eine Methode für die systematische Analyse der Ausgestaltung der national festgelegten Beiträge (auf Englisch: Nationally Determined Contributions – NDC) der Vertragsstaaten des Übereinkommens von Paris entwickeln. Die Ausgestaltung von 20 NDCs wurde anhand dieser Methode als Teil des Projekts analysiert. weiterlesen

News zum Thema Klima | Energie

Klimaschutzbeiträge müssen ambitionierter und konkreter werden

Hand hält zwischen zwei Fingern eine mit weißer Farbe gezeichnete Erdkugel, im Hintergrund befindet sich eine frische Wiese

Viele Länder des Übereinkommens von Paris haben ihre aktualisierten Beiträge zum Klimaschutz vorgelegt. Jedoch weniger als die Hälfte der im Auftrag des UBA analysierten Länder steigern ihre Anstrengungen. Vielen fehlt dazu ein klarer Plan zur Umsetzung. Das ist das Ergebnis einer neuen Methode, die 20 aktuelle nationale Klimaschutzbeiträge untersuchte. weiterlesen

Abfall | Ressourcen

Abfalltechnologietransfer

CD-Cover Abfalltechnologietransfer

Der Transfer von Umwelttechnologie, insbesondere in Entwicklungs- und Schwellenländer, ist erklärtes Ziel der Bundesregierung. Für die Abfalltechnologie streben wir dabei zwei Ziele an: die Förderung einer nachhaltigen Abfallwirtschaft beziehungsweise Harmonisierung mit europäischen Umweltstandards in den Zielländern und eine erhöhte Nachfrage nach deutschen Produkten der Abfallwirtschaft. weiterlesen

News zum Thema Nachhaltigkeit | Strategien | Internationales

Englischsprachiges Handbuch erklärt deutsche Umweltverwaltung

Luftbild einer Stadt mit einem Fluss.

Die deutsche Umweltverwaltung ist vom Föderalismus geprägt. Außenstehenden aus dem Ausland erscheint sie oft sehr komplex. Die vom Umweltbundesamt entwickelte Broschüre „A Guide to Environmental Administration in Germany“ gibt internationalen Leserinnen und Lesern einen kompakten Einblick in die deutsche Umweltverwaltung und ihre rechtlichen und politischen Grundlagen. weiterlesen

Das Umweltbundesamt

Für Mensch und Umwelt