Suchen

Belastung

Wie beansprucht der Verkehr die Umwelt?

Umweltbelastungen durch Verkehr

Die Umwelt wird in vielfacher Weise für Verkehrszwecke in Anspruch genommen. Eine nachhaltige Verkehrspolitik ermöglicht Mobilität und verringert die Umweltbelastungen. weiterlesen

Wasser

Nutzung und Belastungen

Mehr als 70 Prozent unseres Trinkwassers werden aus Grundwasser gewonnen. Der Zustand des Grundwassers kann durch punktförmige und diffuse Stoffeinträge (zum Beispiel aus der Landwirtschaft) und durch Entnahmen beeinträchtigt werden. Auch Untergrundnutzungen – zum Beispiel zur Gewinnung von Rohstoffen – können negative Auswirkungen auf das Grundwasser haben. weiterlesen

Gesundheit

Multiple Chemikaliensensibilität

Als „Multiple Chemikaliensensibilität” (MCS) wird ein Beschwerdekomplex bezeichnet, bei dem Allgemeinsymptome wie Müdigkeit, Abgeschlagenheit, Atemprobleme, Symptome des Magen-Darm-Traktes und weitere Störungen verschiedener Organsysteme auftreten können. weiterlesen

Luft

Cadmium im Feinstaub

Schornsteine vor blauem Himmel

Cadmium ist giftig und krebserregend. Es zählt zu den Schwermetallen und liegt üblicherweise nur in Verbindung mit anderen Stoffen vor. In der Luft wird Cadmium partikelgebunden bestimmt. weiterlesen

Luft

Blei im Feinstaub

Ein Auto steht in einer Tiefgarage.

Blei ist ein giftiges Schwermetall. Es liegt selten elementar, sondern meist in Verbindung mit anderen Stoffen vor. In der Luft wird Blei partikelgebunden bestimmt. weiterlesen

Luft

Arsen im Feinstaub

Ein rauchender Schornstein.

Arsen ist giftig und weist je nach Erscheinungsform metallische oder nicht-metallische Eigenschaften auf. Es liegt selten elementar, sondern meist in Verbindung mit anderen Stoffen vor. In der Luft wird Arsen partikelgebunden bestimmt. weiterlesen

Luft

Nickel im Feinstaub

Ein rauchender Schornstein vor bewölktem Himmel.

Nickel zählt zu den Schwermetallen. Es liegt in der Luft hauptsächlich in Verbindung mit anderen Stoffen vor und wird partikelgebunden bestimmt. weiterlesen

Luft

Benzo(a)pyren im Feinstaub

Kaminofen mit Feuer und Brennholzkorb

Benzo(a)pyren ist ein Polyzyklischer Aromatischer Kohlenwasserstoff (PAK). Über die Atemluft aufgenommen wirkt es krebserregend. In der Luft wird Benzo(a)pyren partikelgebunden bestimmt und gilt als Leitsubstanz für andere PAKs. weiterlesen

Das Umweltbundesamt

Für Mensch und Umwelt