Anchor links Go to main navigation Go to subnavigation Go to content Go to search
Suchen

Was sind marine Abfälle?

Als marine Abfälle oder Meeresmüll werden alle langlebigen, angefertigten oder verarbeiteten beständigen Materialien bezeichnet, die durch Wegwerfen oder als herrenloses Gut in die Meeresumwelt gelangen. Das schließt den Transport dieser Materialien in die Meere über Flüsse oder Winde mit ein. Heute finden wir in allen Teilen der Weltmeere Abfälle: an den Polen, den Spülsäumen der Küsten, verteilt an der Meeresoberfläche bis in etwa 40 m Tiefe oder in der Tiefsee. Selbst in entlegenen und teilweise unbewohnten Regionen, wie einigen pazifischen Archipelen, finden sich mittlerweile die Überreste unserer Wegwerfgesellschaft.

Teilen:
Artikel:
Drucken Senden
Schlagworte:
 Meeresmüll

Das Umweltbundesamt

Für Mensch und Umwelt