Umweltschutz sorgt für fast jeden 20. Arbeitsplatz

Nahaufnahme Arbeiter mit Werkzeug und Schutzhelmzum Vergrößern anklicken
Mehr als 2 Millionen Beschäftigte im Umweltschutz
Quelle: industrieblick / Fotolia.com

Im Jahr 2010 arbeiteten in Deutschland fast 2 Millionen Menschen für den Umweltschutz. Beinahe jeder 20. Arbeitsplatz war dort angesiedelt. Gegenüber dem Jahr 2008 nahm die Beschäftigung im Umweltschutz um 18.000 Personen zu.

Die Aussichten, dass sie weiter wächst, sind sehr günstig. Allein die Energiewende sorgt für beschäftigungswirksame Investitionen in Milliardenhöhe – zur Steigerung der Energieeffizienz, zum weiteren Ausbau der erneuerbaren Energien und für Investitionen in die Infrastruktur, wie zum Beispiel bei den Stromnetzen. Auch für die notwendigen Effizienzsteigerungen beim Material- und Rohstoffverbrauch und für die ⁠Anpassung an den Klimawandel⁠ werden erhebliche Investitionen getätigt.

Teilen:
Artikel:
Drucken Senden
Schlagworte:
 Beschäftigung durch Umweltschutz  Umweltwirtschaft