Heiße Tage mit viel Ozon

Blumenwiese auf die die Sonne scheintzum Vergrößern anklicken
Der Sommer bringt die Sonne und erhöhte Ozonwerte.
Quelle: mja / photocase.com

Mit der Hitzewelle ist auch ein Anstieg der Ozonkonzentrationen zu erwarten. In den letzten Tagen herrschten bereits sommerliche Temperaturen, so dass sich deutschlandweit die Ozonkonzentrationen aufbauen konnten.

Bis Mitte Juli wurde in diesem Jahr mit insgesamt 16 Stunden der Informationsschwellenwert von 180 µg/m³ nur selten überschritten. Bei Ozonwerten über dieser Schwelle besteht für besonders empfindliche Bevölkerungsgruppen ein Risiko für die menschliche Gesundheit. Dabei lagen die höchsten Konzentrationen unter dem Alarmschwellenwert von 240 µg/m³. Bei Ozonwerten über dieser Schwelle besteht bei der gesamten Bevölkerung ein Risiko für die menschliche Gesundheit und es wird über die Medien gewarnt.

Seit diesem Wochenende jedoch stiegen mit den Temperaturen auch die Ozonwerte an: am Montag, den 18.07.2022, überstiegen bereits an 15 Stationen die Konzentrationen die Informationsschwelle von 180 µg/m³ während insgesamt 33 Stunden. 

Die Prognoserechnungen des Umweltbundesamtes sagen derzeit für Dienstag und Mittwoch vor allem für Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen, Hessen und Baden-Württemberg Ozonwerte über der Informationsschwelle vorher, wobei die meisten Überschreitungen am Dienstag in Nordrhein-Westfalen und am Mittwoch in Hessen erwartet werden. Typischerweise treten diese am späten Nachmittag auf, vereinzelt sind jedoch schon ab Mittag erhöhte Werte möglich. Überschreitungen der Alarmschwelle werden großräumig nicht erwartet, allerdings können vereinzelte Überschreitungen aufgrund der hohen Komplexität der Ozonbildung und weiterer Einflüsse auf die Luftqualität nicht ausgeschlossen werden.

Besonders hoch sind die Ozonwerte bei sommerlichem Wetter⁠ in den Nachmittagsstunden. Wer empfindlich auf Ozon reagiert, sollte Sport und andere körperlich anstrengende Tätigkeiten möglichst in den Abend, besser noch in die frühen Morgenstunden legen. Dann ist die Belastung deutlich geringer. Die Wohnung sollte am besten morgens gelüftet werden und dann die Fenster bis zum Abend geschlossen bleiben. Leider bringt es nichts, den Sport vom Stadtpark in den Wald zu verlegen, denn die Ozonwerte sind außerhalb der Innenstädte oft deutlich höher. Die höchsten Ozonwerte werden regelmäßig am Stadtrand und in den angrenzenden ländlichen Gebieten gemessen. Denn die Vorläuferstoffe des Ozons (Stickoxide aus dem Verkehr und flüchtige organische Verbindungen aus Lösemitteln von Farben, Lacken, Klebstoffen oder Reinigungsmitteln) werden durch Wind aus der Stadt transportiert, wo sie zu Ozon reagieren. Dagegen wird Ozon in Innenstädten durch die Reaktion von Stickstoffmonoxid (NO) aus Autoabgasen mit Ozon abgebaut. Deshalb ist die Ozonbelastung in Innenstädten, wo viele Autos fahren, deutlich niedriger.

Aktuelle Werte und Prognosen für die nächsten zwei Tage gibt es hier und in der UBA-App "Luftqualität". Mit unsere App können Sie sich jederzeit über die zu erwartende Ozonbelastung informieren und bei erhöhten Werten automatisch warnen lassen. Je nach Höhe der Belastung gibt die App Gesundheitstipps für Aktivitäten im Freien. Die App ist kostenlos und werbefrei und für die Betriebssysteme iOS und Android erhältlich.

UBA-Erklärfilm: Ozon – Schützende Schicht und giftiges Gas
Quelle: Umweltbundesamt

UBA-Erklärfilm: Ozon – Schützende Schicht und giftiges Gas

Teilen:
Artikel:
Drucken
Schlagworte:
 Ozon  Prognose  Außenluftqualität; Luftqualität