Suchen

Treibhausgas

Boden | Fläche

Umweltbelastungen der Landwirtschaft

Emissionsarme Ausbringung im Frühjahr verhindert Umweltbelastungen

Die Landwirtschaft ist Deutschlands größte Flächennutzerin. Gleichzeitig ist sie ein wichtiges Standbein unserer Volkswirtschaft. Sie sichert die Ernährung und produziert nachwachsende Rohstoffe. Darüber hinaus spielt sie eine wesentliche Rolle für den Erhalt und die Entwicklung der Kulturlandschaft. Doch mit der zunehmenden Intensivierung sind vielfältige Umweltbelastungen verbunden. weiterlesen

Klima | Energie

Grundlagen des Klimawandels

Erdkugel

Seit der Industrialisierung steigt allmählich die globale Mitteltemperatur der Luft in Bodennähe. Wissenschaftliche Forschungen belegen, dass für einen bedeutenden Teil dieses Anstiegs wir Menschen verantwortlich sind. Deshalb sprechen wir von einer anthropogenen – vom Menschen verursachten – Klimaänderung. weiterlesen

Klima | Energie

Klimarahmenkonvention der Vereinten Nationen (UNFCCC)

Wehende Flagge der Vereinten Nationen vor blauem Himmel

Anfang der 1990er-Jahre verhandelten die Vereinten Nationen ein globales Klimaschutzabkommen. Die Staatengemeinschaft hat die Klimarahmenkonvention 1992 in New York beschlossen. Inzwischen haben 197 Vertragsparteien inklusive der EU die Klimarahmenkonvention ratifiziert und damit die völkerrechtliche Basis für globalen Klimaschutz geschaffen. weiterlesen

News zum Thema Verkehr

UBA Forum mobil & nachhaltig: Güterverkehrskolloquien gestartet

Schiffscontainer werden auf Güterzüge verladen

Am 20.04.2023 fiel der Startschuss für eine Veranstaltungsreihe zum umweltschonenden Güterverkehr mit der Einführung durch Dr. Katrin Dziekan, Abteilungsleiterin im UBA. Thema: „Wie kann eine künftige Vision für einen umweltschonenden Güterverkehr erarbeitet werden?“. Ziel der Reihe ist es, mit Stakeholdern wie Umweltverbänden, Industrievertretern und kommunalen Akteuren ins Gespräch zu kommen. weiterlesen

Klima | Energie

Trends der Treibhausgas-Emissionen in Deutschland

Maßnahmen zum Klimaschutz und zur Luftreinhaltung sind wirksam: Sowohl die Treibhausgasemissionen als auch die Emissionen der klassischen Luftschadstoffe konnten in den letzten 20 Jahren deutlich reduziert werden. So hat Deutschland seine Minderungsverpflichtung aus der ersten Verpflichtungsperiode des Kyoto-Protokolls übererfüllt. weiterlesen

Wie belasten Energiebereitstellung und –verbrauch die Umwelt?

Energiebedingte Emissionen von Klimagasen und Luftschadstoffen

Als energiebedingte Emissionen bezeichnet man die Freisetzung von Treibhausgasen und Luftschadstoffen, die bei der Umwandlung von Energieträgern etwa in Strom und Wärme entstehen. Sie machten im Jahr 2021 etwa 84 % der deutschen Treibhausgas-Emissionen aus. Die Emissionen sind seit 1990 leicht rückläufig. Hauptverursacher der energiebedingten Treibhausgas-Emissionen ist die Energiewirtschaft. weiterlesen

Das Umweltbundesamt

Für Mensch und Umwelt