Anchor links Go to main navigation Go to subnavigation Go to content Go to search
Suchen

PFC

Wasser

PFC im Trinkwasser

Zwei Hände werden in einen Wasserstrahl gehalten. Im Hintergrund scheint die Sonne

Für eine Reihe poly- und perfluorierter Verbindungen (PFC) bestehen toxikologisch begründete Konzentrationsobergrenzen für Trinkwasser. Meist werden diese deutlich unterschritten. Nur bei lokalen Kontaminationen kommt es vereinzelt zu Befunden in Trinkwasser. Ein flächendeckendes Monitoring wird derzeit nicht durchgeführt. weiterlesen

0
Wasser

PFC im Grundwasser

Schutzgebiet

In Deutschland erfolgt derzeit noch kein einheitliches flächendeckendes Monitoring von PFC an Grundwassermessstellen. Derzeit werden in 15 Bundesländern anlassbezogen PFC im Grundwasser untersucht. Diese Untersuchungen finden in der Regel an Messstellen statt, in deren Einzugsgebiet PFC-Belastungen bekannt sind wie z.B. in der Nähe von Militär- und Industriestandorten, Brandflächen oder Flughäfen. weiterlesen

0
Chemikalien

Wie gelangen PFC in Umwelt und Mensch?

Ein blauer Himmel, ein Kraftwerk, eine Waschmaschine und ein Weizenfeld

PFC können bereits während ihrer Herstellung – oder bei der Herstellung von PFC-haltigen Produkten – in die Umwelt gelangen. Sie können aber auch beim Gebrauch und der Entsorgung dieser Produkte freigesetzt werden. Insbesondere führt der Einsatz von fluorhaltigen Feuerlöschschäumen zu erhöhten Konzentrationen von PFC in der Umwelt. weiterlesen

0
News zum Thema Chemikalien

PFC-Planet: Chemikalien in der Umwelt

Eine Grafik mit blauem Himmel, einem Kraftwerk, einem Fluss, einem Feld, über das ein Traktor fährt und einer Kläranlage.

Pfannen, Verpackungen, Regenjacken: Per- und polyfluorierte Chemikalien (PFC) werden in vielen Produkten eingesetzt. Einige PFC sind giftig, verbleiben in der Umwelt und reichern sich in Organismen an. Selbst in der Muttermilch wurden PFC nachgewiesen. Das UBA-Angebot PFC-Planet erklärt, wie PFC in die Umwelt und Nahrungskette gelangen, welche Konsequenzen das hat und was man dagegen tun kann. weiterlesen

62
Chemikalien

Per- und polyfluorierte Chemikalien (PFC)

PFC werden in vielen Alltagsgegenständen verwendet

PFC werden in einer Vielzahl von Verbraucherprodukten eingesetzt. Dies führt jedoch gleichzeitig zu einer weltweiten Verbreitung dieser keineswegs unbedenklichen Chemikalien. PFC sind kaum abbaubar und verbleiben daher für einen sehr langen Zeitraum in der Umwelt. Einige PFC reichern sich in der Umwelt und in Organismen an und wirken zudem gesundheitsschädlich auf den Menschen. weiterlesen

569
Chemikalien

Risikomanagementmaßnahmen für PFC

Es gibt verschiedene Möglichkeiten PFC zu regulieren und somit die Emissionen für Mensch und Umwelt zu vermindern. Das UBA erarbeitet EU-weite Regulierungsvorschläge. Zusätzlich führt das UBA Dialoge mit der Industrie, um freiwillige Maßnahmen zum Umstieg auf fluorfreie Alternativen zu unterstützen. weiterlesen

18

Das Umweltbundesamt

Für Mensch und Umwelt