Anchor links Go to main navigation Go to subnavigation Go to content Go to search
Suchen

Gesundheitsschutz

Gesundheit

UMID: Hinweise für Autorinnen und Autoren

Die Zeitschrift UMID: Umwelt und Mensch – Informationsdienst veröffentlicht von den Herausgebern angeforderte Beiträge sowie unaufgefordert eingereichte Originalbeiträge. Jeder Beitrag wird vor Veröffentlichung vom Redaktionskollegium in einem internen Begutachtungsprozess qualifiziert geprüft. Die Beiträge sollen übersichtlich gegliedert sein und Sachverhalte verständlich darstellen. Bereits verö… weiterlesen

347
Gesundheit

Zeitschrift „UMID: Umwelt und Mensch – Informationsdienst“

Detailfoto Fußgänger überqueren eine Straße mit Zebrastreifen.

„UMID: Umwelt und Mensch – Informationsdienst“ informiert über aktuelle Themen aus den Bereichen Umwelt & Gesundheit, Umweltmedizin und Verbraucherschutz. Die Zeitschrift wird gemeinsam vom Bundesamt für Strahlenschutz, dem Bundesinstitut für Risikobewertung, dem Robert Koch-Institut und dem Umweltbundesamt herausgegeben. Bisher erschienene Ausgaben finden Sie im Archiv am Ende dieser Seite. weiterlesen

1820
Wasser

Schwimm- und Badebeckenwasserkommission

Die Schwimm- und Badebeckenwasserkommission (BWK) ist eine nationale Fachkommission des Bundesministeriums für Gesundheit – angesiedelt beim Umweltbundesamt. Sie berät beide Behörden in den Fragen der Schwimm- und Badebeckenwasserhygiene. weiterlesen

352
Gesundheit

Umweltprobenbank des Bundes

Umweltprobenbank: Eiskalt für Umwelt- und Gesundheitsschutz

Die Umweltprobenbank des Bundes (UPB) dient dazu, den Umweltzustand und die Schadstoffbelastung der Menschen in Deutschland zu einem bestimmten Zeitpunkt zu untersuchen, zu dokumentieren und zu archivieren. weiterlesen

456
Chemikalien

Informationen zum Eichenprozessionsspinner

Raupen an einem Zweig

Der Eichenprozessionsspinner kann die menschliche Gesundheit, aber auch die Vitalität von Eichen schädigen. Ob eine Bekämpfung erforderlich ist, sollte anhand der Stärke des Befalls und der Wahrscheinlichkeit und dem Ausmaß einer Schädigung entschieden werden. Biologische oder chemische Bekämpfungsmittel sollten erst nach Abwägung aller Alternativen in Betracht gezogen werden. weiterlesen

239

Das Umweltbundesamt

Für Mensch und Umwelt