Cover TEXTE
Klima | Energie, Boden | Landwirtschaft

Klimaschutz in der GAP 2023 - 2027

Wirkungsbeitrag und Ausgaben


Die Studie untersucht, mit welchem zusätzlichen THG-Einsparpotenzial durch die Maßnahmen der 1. Säule (GLÖZ-Standards und Öko-Regelungen) der europäischen Agrarpolitik (GAP) 2023-2027 zu rechnen ist und welcher Anteil der eingesetzten Gelder realistischerweise einen Beitrag zum ⁠Klimaschutz⁠ leisten. Die Berechnungen basieren auf den 2021 beschlossenen Gesetzen und Verordnungen zur Umsetzung der Direktzahlungen und der Konditionalität. Laut EU-Kommission sollen pauschal 40 % der GAP-Gelder zu Klimazielen beitragen. Die Studie zeigt, dass dieses Ziel gegenwärtig nicht erreicht wird. Daher werden Vorschläge gemacht, wie der Klimaschutz in der GAP gestärkt werden könnte.

Reihe
Texte | 103/2022
Seitenzahl
89
Erscheinungsjahr
Autor(en)
Kirsten Wiegmann, Margarethe Scheffler, Christian Schneider, Sebastian Lakner, Pia Sommer, Marie Meyer-Jürshof
Sprache
Deutsch
Verlag
Umweltbundesamt
Zusatzinfo
PDF ist barrierefrei
Dateigröße
3787 KB
Preis
0,00 €
Druckversion
nicht lieferbar
Als hilfreich bewertet
24
Teilen:
Artikel:
Drucken
Schlagworte:
 Gemeinsame Agrarpolitik  Klimaschutz  Nationaler Strategieplan  Öko-Regelungen  1. Säule  Landwirtschaft