Weiter Verbesserungsbedarf bei Emissionsschätzung von Chemikalien

Grafische Darstellung einer Industrielandschaft, die Abwasser in den Fluss einleitetzum Vergrößern anklicken
Unter REACH wird die Freisetzung eines Stoffes in die Umwelt mittels Emissionsfaktoren abgeschätzt
Quelle: poosan / Fotolia.com

Unter der Europäischen Chemikalienverordnung REACH wird die Freisetzung eines Stoffes in die Umwelt anhand von Emissionsfaktoren abgeschätzt.

Die Industrie kann hierfür realistische Emissionsfaktoren ableiten indem sie sogenannte spezifische Umweltfreisetzungskategorien (spERCs) entwickelt und dies in einem Datenblatt dokumentiert. In einem Gutachten wurden die Plausibilität der Emissionsfaktoren sowie die Qualität der Dokumentation der im Juli 2013 verfügbaren spERCs und ihrer Datenblätter untersucht und bezüglich der Umsetzung von Empfehlungen einer Vorgängerstudie geprüft.

Teilen:
Artikel:
Drucken Senden
Schlagworte:
 Chemikalien  Freisetzung  REACH  Emissionsfaktor