Altfahrzeuge: Verwertungsquote übertrifft erneut Vorgaben

Altautos auf einem Schrottplatzzum Vergrößern anklicken
Altautos vor der Zerlegung auf einem Altfahrzeug-Demontagebetrieb
Quelle: CC Vision

Auch im Jahr 2011 wurden die von der EG-Altfahrzeug-Richtlinie vorgegebenen Quoten für die Verwertung von Altautos in Deutschland übertroffen.

Da Demontagebetriebe und Schredderanlagen immer noch zunächst zwischengelagerte Fahrzeuge aus dem Jahr der „Abwrackprämie“ 2009 zu behandeln hatten, wurden wie schon 2010 mehr Altautos verwertet, als in diesem Jahr anfielen. Die Verwertungsquote lag somit bei rund 108 Prozent, wovon gut 93 Prozent stofflich und knapp 15 Prozent energetisch verwertet wurden. Doch auch bereinigt um den „Abwrackprämien-Effekt“ lag die Quote mit etwa 98 Prozent erfreulich hoch und überstieg sogar die ab dem Jahr 2015 ver¬schärften Vorgaben von 95 Prozent. Insgesamt fielen 2011 in Deutschland 466.160 Altfahrzeuge an. Durch die Verwertung konnten viele wertvolle Rohstoffe zurückgewonnen werden. Die vom ⁠UBA⁠ jährlich ermittelten Quoten werden vom Bundesumweltministerium an die EU-Kommission gemeldet.