Anchor links Go to main navigation Go to subnavigation Go to content Go to search
Suchen

Ozon

Neu

Ozon - Einhaltung von Zielwerten zum Schutz der Pflanzen

Bodennahes Ozon kann Pflanzen schädigen. Wirkungsschwellenwerte (Critical Levels) markieren, welche Ozonbelastung nicht überschritten werden darf, um Schäden an Kultur- und Wildpflanzen zu vermeiden. Die Zielwerte zum Schutz der Vegetation nach EU-Richtlinie 2008/50/EG werden in Deutschland vielerorts überschritten. Neue Bewertungsmethoden führen zu einer noch präziseren Risikobewertung. weiterlesen

261
News zum Thema Luft

Jetzt testen & bewerten: verbessertes Online-Angebot zu Luftdaten

Einstiegsseite des Internetangebotes „Aktuelle Luftdaten“ mit einer Karte von Deutschland

Sie wollen wissen, wie gut aktuell die Luft ist? Wieviel Feinstaub, Stickstoffdioxid oder Ozon die Luft belasten? Ob Sie bedenkenlos Sport im Freien machen können oder diesen lieber auf einen anderen Tag verschieben sollten? Besuchen Sie unsere neu gestalteten Internetseiten zur aktuellen Luftqualität und nehmen Sie an unserer Umfrage teil. weiterlesen

60
Gesundheit

Besondere Belastungssituationen

Smog bei Sonnenaufgang in Shanghai

Außergewöhnliche Belastungssituationen verdienen besondere Betrachtungen. Sie treten immer dann auf, wenn übliche oder erwartbare Umweltbedingungen nicht anzutreffen sind. Weil die Gesundheit bei diesen oft extremen Belastungen besonders gefährdet ist, nimmt die Umwelthygiene und Umweltmedizin daher auch zu solchen besonderen Themen Stellung. weiterlesen

177
News zum Thema Luft

Luftbelastung auch 2014 zu hoch

Auto-Stau auf einer Innenstadt-Straße

Die zu hohe Belastung der Luft mit Stickstoffdioxid, Feinstaub (PM10) und Ozon gefährdet nach wie vor die Gesundheit der Menschen in Deutschland. Das ergaben vorläufige Auswertungen des UBA für das Jahr 2014. Die Grenz- und Zielwerte wurden erneut überschritten. weiterlesen

94
Luft

Informationen zur Ozon-Überschreitungstabelle

ZielwerteZum Schutz der Gesundheit soll die Ozonkonzentration in der Luft in den nächsten Jahrzehnten weiter gesenkt werden. Ziel für 2010 war, dass der höchste 8-Stunden-Mittelwert eines Tages einen Wert von 120 µg/m3 nicht öfter als 25 Tage im Jahr (gemittelt über 3 Jahre) überschreitet. Langfristig sollen Überschreitungen gar nicht mehr auftreten. Überschreitungen des langfristigen Ziels werden… weiterlesen

52

Das Umweltbundesamt

Für Mensch und Umwelt