Suchen

individuelle Verhaltensanpassung

Gesundheit

Wirkungskomplex: Allergene

Ambrosia-Pflanze blüht.

Allergene sind Substanzen außerhalb des menschlichen Körpers, die bei Kontakt in entsprechend sensibilisierten Menschen eine Allergie auslösen können. Die in Deutschland häufigste allergische Erkrankung ist der Heuschnupfen. Aktuell sind knapp 15 Prozent der Erwachsenen und 11 Prozent der Kinder und Jugendlichen davon betroffen. Einer ihrer häufigsten Auslöser sind allergene Pollen. weiterlesen

Gesundheit

Wirkungskomplex: Hitze

Älterer Mann mit Strohhut und Sonnenbrille

Der menschliche Organismus ist in der Lage sich an Extremwetterereignisse anzupassen. Zunehmende Perioden anhaltender extremer Hitze können den Menschen an seine Belastungsgrenze bringen und der Gesundheit schaden, z.B. durch Hitzekrämpfe und Hitzschlag. Deshalb wird ein angepasstes Verhalten, geeignete Bekleidung und eine ausgewogene Nahrungs- und ausreichende Flüssigkeitsaufnahme empfohlen. weiterlesen

Gesundheit

Wirkungskomplex: Luftverunreinigungen

Rauchschwaden über einer Fabrik.

Die Kombination von heißer Witterung und lokaler Luftverschmutzung ist ein Risikofaktor für die Zunahme von Herzkreislauf- und Atemwegserkrankungen. Modellrechnungen weisen darauf hin, dass Klimawandel bedingt zukünftig in Deutschland lokal extreme Hitze kombiniert mit erhöhter Ozon- und Feinstaubbelastung auftreten, wodurch das Gesundheitsrisiko für anfällige Personen ansteigen kann. weiterlesen

Das Umweltbundesamt

Für Mensch und Umwelt