Suchen

Holzschutz

Chemikalien

Mit Mikrowellen gegen Holzschädlinge

Wir kennen Mikrowellen meistens aus der Küche, um Lebensmittel schnell heiß zu machen. Doch die Strahlung kann noch viel mehr: im baden-württembergischen Rastatt werden damit Holzwürmer in einer barocken Kapelle bekämpft. Die Larven des Schädlings fressen sich durch das Jahrhunderte alte Holz, verpuppen sich und fliegen als fertige Käfer davon. weiterlesen

News zum Thema Chemikalien und Wirtschaft | Konsum

Tipps von und für Kommunen: Schädlingsbekämpfung & Bautenschutz

Bank ohne Holzschutzmittel

Einige Kommunen testen schon heute Ideen für Schädlingsmanagement oder Materialschutz, mit denen sich die Nutzung von bioziden Chemikalien und damit ihr Einfluss auf die Biodiversität reduzieren lässt. In einem Projekt wurde in Kommunen untersucht, welche Ideen erfolgreich in der Praxis angewendet werden. Die begleitend erarbeitete Broschüre gibt praktische Tipps, die ausprobiert werden können. weiterlesen

Chemikalien

Kulturgüter mit Radiowellen gegen Holzfraß schützen

Statt mit umweltbelastenden Chemikalien können Kulturgüter aus Holz durch Erwärmen mit Radiowellen vor dem Insektenbefall geschützt werden. Das fanden Forscher des Helmholtz-Zentrums für Umweltforschung – UFZ (Leipzig) gemeinsam mit Kollegen der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur (HTWK) Leipzig heraus. weiterlesen

Chemikalien

Thermische Heißluftbehandlung ohne Biozideinsatz

Im LWL-Freilichtmuseum Detmold ist es kaum zu übersehen und so manch einer wird sich fragen, was es mit der schwarz-gelben Plane mitten im Paderborner Dorf auf sich hat. Es handelt sich um eine wichtige Erhaltungsmaßnahme. Dort werden drei historischen Gebäude im Museum des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) einer thermischen Heißluftbehandlung zur Schädlingsbekämpfung unterzogen. weiterlesen

Chemikalien

Schädlinge als Indikatoren für Bauschäden und Mängel

Ist von Schädlingen im Haus die Rede, geht es fast immer um Insekten. In Gebäuden kommen häufig folgende Tiergruppen vor: Ameisen, Fliegen, Käfer, Schmetterlinge, Schaben, Silberfischchen (bzw. Fischchen). Innerhalb dieser Gruppen gibt es viele unterschiedliche Tierarten und diese haben wiederum häufig unterschiedliche Lebensweisen. Daher ist eine fundierte Bestimmung der Schädlinge unverzichtbar. weiterlesen

Chemikalien

Holzschutzmittel

Eine Bank wird mit Holzschutzmittel bestrichen

Holzschutzverfahren dienen dem Schutz von Holz und Holzerzeugnissen gegen den Befall durch Holzschädlinge. Der Einsatz chemischer Holzschutzmittel ist nur in bestimmten Bereichen, etwa bei tragenden Bauteilen baurechtlich vorgeschrieben (nach DIN 68800). In allen anderen Bereichen sollte auf chemischen Holzschutz verzichtet und stattdessen baulich konstruktiven Maßnahmen und geeigneten Alternativv… weiterlesen

News zum Thema Chemikalien

Kreosot-haltige Holzschutzmittel: alternativlos?

alte Holz-Bahnschwelle mit tiefen Rissen

Das aus Kohlenteer gewonnene Kreosot ist für Umwelt und Gesundheit problematisch. Seine Bestandteile reichern sich in der Umwelt an, sind sehr schwer abbaubar, giftig oder sogar krebserzeugend. EU-Mitgliedsstaaten dürfen Kreosot-haltige Biozid-Produkte deshalb nur für Anwendungen zulassen, für die sie keine geeigneten Alternativen sehen. Welche Anwendungen das sind, klärte ein UBA-Gutachten. weiterlesen

Wirtschaft | Konsum

Holzindustrie

Holzlatten zum Hausbau

Die holzbearbeitende und holzverarbeitende Industrie ist ein bedeutender Wirtschaftzweig in Deutschland. Die beiden größten Teilbereiche stellen dabei die Sägeindustrie und die Holzwerkstoffindustrie dar. Das UBA trägt durch nationale und internationale Aktivitäten zu einer nachhaltigen Produktion von Holzprodukten bei. weiterlesen

Das Umweltbundesamt

Für Mensch und Umwelt