Suchen

Biozide

Wie belasten Chemikalien Mensch und Umwelt?

Biozide in der Umwelt

Biozidprodukte bekämpfen tierische Schädlinge und Lästlinge, aber auch Algen, Pilze oder Bakterien. Sie werden in vielen Bereichen eingesetzt, etwa als Desinfektionsmittel und Holzschutzmittel bis hin zum Mückenspray und Ameisengift. Biozidwirkstoffe können auch potenziell gefährlich für die Umwelt und die Gesundheit von Mensch und Tier sein. weiterlesen

Chemikalien

Blauer Engel Antifouling

Wirksame Antifouling-Beschichtungen können auch ohne Biozide auskommen. Ab sofort kann der Blaue Engel für Unterwasserbeschichtungen und andere biozidfreie Bewuchsschutzsysteme beantragt werden. weiterlesen

News zum Thema Chemikalien

Auf der Suche nach umweltfreundlicherem Rattengift

Ratte in Großaufnahme

Ratten und Mäuse werden seit langem mit den gleichen blutgerinnungshemmenden Giften bekämpft. Trotz Umwelt- und Resistenzproblemen wurden die Produkte bisher zugelassen, da sie als alternativlos galten. Eine neue Studie zeigt vielversprechende Strategien um Alternativen zu finden, die bisherige Stoffe zu ersetzen und dadurch Umweltbelastungen zu verringern. weiterlesen

Chemikalien

Wärmedämmverbundsysteme ohne Biozide

Neue oder modernisierte Fassaden sollen für lange Zeit sauber und algenfrei bleiben. Mineralische Wärmedämmverbundsysteme (WDVS) stellen durch natürliche Rohstoffe die Hemmwirkung gegen Algen- und Pilzbewuchs sicher, ohne dass umweltschädigende Biozide eingesetzt werden müssen. weiterlesen

Chemikalien

Mit Mikrowellen gegen Holzschädlinge

Wir kennen Mikrowellen meistens aus der Küche, um Lebensmittel schnell heiß zu machen. Doch die Strahlung kann noch viel mehr: im baden-württembergischen Rastatt werden damit Holzwürmer in einer barocken Kapelle bekämpft. Die Larven des Schädlings fressen sich durch das Jahrhunderte alte Holz, verpuppen sich und fliegen als fertige Käfer davon. weiterlesen

Das Umweltbundesamt

Für Mensch und Umwelt