Anchor links Go to main navigation Go to subnavigation Go to content Go to search
Suchen

Arzneimittel

Wie belasten Chemikalien Mensch und Umwelt?

Strukturdaten: Chemikalien und chemisch-pharmazeutische Industrie

Die chemisch-pharmazeutische Industrie gehört in Deutschland zu den wichtigsten Wirtschaftszweigen. Gleichzeitig gehört sie auch zu den größten Energieverbrauchern und Erzeugern von Abwasser und gefährlichen Abfällen. Am Gesamtumsatz hatten die Produktionsbereiche „Chemische Grundstoffe“ und pharmazeutische Produkte den größten Anteil. weiterlesen

286

Arzneimittel in der Umwelt

Arzneimittel sind für die menschliche und tierische Gesundheit unverzichtbar. Der Preis für unsere gute Versorgung und den teilweise unkritischen Umgang mit Arzneimitteln ist eine zunehmende Belastung der Umwelt mit ihren oft langlebigen und schädlichen Rückständen. Um Gewässer und Böden als Lebensraum und Trinkwasserressource zu schützen, muss der Eintrag von Arzneimitteln begrenzt werden. weiterlesen

157

Information der Öffentlichkeit zu Chemikalien

Eine aufgeklärte Öffentlichkeit spielt eine Schlüsselrolle, um den verantwortungsvollen und sicheren Umgang mit Chemikalien zu fördern. Für Bürgerinnen und Bürger der Europäischen Union gibt es mehrere Wege, sich hierüber zu informieren. Das Umweltbundesamt unterstützt dieses Bemühen mit Broschüren, Flyern, Informationsportalen, einer App sowie Veranstaltungshinweisen zu Chemikalien. weiterlesen

266

Welche Folgen hat das?

Chemikalienwirkungen

Chemikalien wirken in Art und Ausmaß unterschiedlich auf Organismen in der Umwelt. Während etwa Pestizide einige Organismen gezielt schädigen sollen, erzeugen sie ebenso wie andere Chemikalien bei ihrer Anwendung auch unbeabsichtigt nachteilige Wirkungen in der Umwelt. Aufgabe der Chemikalienbewertung im Umweltbundesamt ist es, diese zu erkennen und nach den stoffrechtlichen Vorgaben zu bewerten. weiterlesen

289
Chemikalien

Humanarzneimittel

Eine Weltkarte mit Pillen.

In Deutschland sind ca. 2300 verschiedene Wirkstoffe für die Humanmedizin zugelassen. Von diesen Wirkstoffen werden ca. 1200 vom Umweltbundesamt als umweltrelevant eingestuft. Als nicht umweltrelevant erachtet werden zum Beispiel natürliche Stoffe wie Vitamine, Elektrolyte, Aminosäuren, Proteine und Peptide. Das Besondere an Humanarzneimitteln ist, dass sie mit den menschlichen Ausscheidungen kont… weiterlesen

39
Gesundheit

Nanomaterial

weiße Spraydose sprüht vor schwarzem Hintergrund

Was sind Nanoteilchen (Nanomaterialien) und wofür werden sie technisch eingesetzt? Wie kommt der Mensch mit ihnen in Kontakt und kennen wir besondere Risiken für die menschliche Gesundheit? weiterlesen

508

Das Umweltbundesamt

Für Mensch und Umwelt