Cover TEXTE
Abfall | Ressourcen

Trendradar – Ergebnisse der sozial-empirischen Fundierung

Teilbericht aus dem Projekt: „Trendradar Ressourcenpolitik: Sozio-ökonomische und sozio-kulturelle Treiber der Ressourcennutzung und Potenziale nicht-technischer Maßnahmen und Instrumente der Ressourcenschonung" (FKZ: 3717 31 102 0)


Natürliche Ressourcen langfristig nachhaltig einzusetzen erfordert neben der Anwendung und Verbreitung von ressourcenschonenden Technologien und Infrastrukturen insbesondere auch Änderungen in individuellen und kollektiven Verhaltensweisen sowie sozialen Praktiken. In diesem Zusammenhang sind Wahrnehmungen, Einstellungen und Deutungsmuster der Bürger*innen von großer Bedeutung. Denn Umwelt- und Ressourcenpolitik kann nur dann wirksam und erfolgreich sein, wenn sie für die alltäglichen Lebenswelten relevant und anschlussfähig ist. Der Bericht dokumentiert die Ergebnisse dreier sozial-empirischen Forschungsphasen, die als Arbeitspaket 3 im Projekt „Trendradar Ressourcenpolitik“ durchgeführt wurden. Hierbei wurden jeweils im Rahmen Moderierter Research Online Communities Bürger*innen aus allen sozialen Milieus zu ihrer Einschätzung von im Projekt identifizierten, für die Nutzung natürlicher Ressourcen relevanter Trends und zur Akzeptanz von politischen Maßnahmen zur Ressourcenschonung befragt. Die Ergebnisse zeigen eine hohe Bereitschaft, individuell mehr für den Schutz natürlicher Ressourcen zu tun, aber auch die Erwartung an die Politik, hierfür verbindliche Rahmenbedingungen zu schaffen.

Reihe
Texte | 166/2021
Seitenzahl
149
Erscheinungsjahr
Autor(en)
Michael Schipperges, Dr. Martin-Hirschnitz-Garbers, Ariel Araujo Sosa
Sprache
Deutsch
Forschungskennzahl
3717 31 102 0
Verlag
Umweltbundesamt
Zusatzinfo
PDF ist barrierefrei
Dateigröße
1878 KB
Preis
0,00 €
Druckversion
nicht lieferbar
Als hilfreich bewertet
11
Teilen:
Artikel:
Drucken
Schlagworte:
 Ressourcenschonung  Ressourcenpolitik  Online-Community  Sozial-empirische Forschung