Cover der Publikation 74/2017 Flächensparende Straßennetzgestaltung: Potenziale zur effizienten Entwicklung des Straßennetzes vor dem Hintergrund der Umweltziele der Bundesregierung und des demografischen Wandels
Verkehr | Lärm

Flächensparende Straßennetzgestaltung


Deutschland hat sich zum Ziel gesetzt, weniger Fläche für Siedlung und Verkehr neu in Anspruch zu nehmen, die biologische Vielfalt zu erhalten und Anpassungen an den Klimawandel vorzunehmen. Eine flächensparende Straßennetzgestaltung unter Nutzung von Rückbaumöglichkeiten könnte dazu einen Beitrag leisten. Ein Forschungsprojekt ermittelte, ob Rückbaupotenziale im außerörtlichen Straßennetz existieren. Dafür wurde eine Methodik entwickelt und zwölf Landkreise nach potenziellen Rückbaustrecken untersucht, die geringe Verkehrsstärken aufweisen. Aus den untersuchten Landkreisen wurde das bundesweite Rückbaupotenzial im außerörtlichen Straßennetz abgeleitet. Im Ergebnis zeigen sich Rückbaupotenziale vor allem bei den Kreis- und Gemeindeverbindungsstraßen.

Reihe
Texte | 74/2017
Seitenzahl
113
Erscheinungsjahr
Autor(en)
Dr. Dieter Günnewig, Florian Gans, Dr. Marie Hanusch, Dr. Wolfgang Röhling, Robert Burg, Uwe Hülsemann, Martina Deerberg
Sprache
Deutsch
FKZ
3714 83 150 0
Verlag
Umweltbundesamt
Zusatzinfo
PDF ist barrierefrei
Dateigröße
3736 KB
Preis
0,00 €
Druckversion
nicht lieferbar
Als hilfreich bewertet
14