Beschaffungsleitfaden für Telefonanlagen und VoIP Telefone

In öffentlichen Verwaltungen kommen moderne Telefonanlagen zum Einsatz, die aus bis zu mehreren tausend Teilnehmern (Endgeräten wie Telefone oder Faxgeräte) bestehen können und demzufolge einen hohen Energie- und Ressourcenbedarf aufweisen. Der neue Leitfaden des UBA gibt Empfehlungen für die umweltfreundliche Beschaffung von Telefonanlagen und schnurgebundenen Voice over IP Telefonen.

Voice over IP Telefone ersetzen in Büroanwendungen zusehends analoge oder ISDN-Telefongeräte. Sie bieten deutlich mehr Funktionen und ermöglichen mit dem Anschluss an vorhandene Datennetze einen kostengünstigen Betrieb. Dies geht aber in der Regel auch mit einem erhöhten Energieverbrauch einher, sodass Geräte zum Einsatz kommen sollten, die sich durch eine hohe Energieeffizienz auszeichnen.

Mit dem Leitfaden zur umweltfreundlichen Beschaffung von Telefonanlagen und schnurgebundenen Voice over IP Telefonen werden Geräte identifiziert, die sich neben einer hohen Qualität durch einen geringen Energieverbrauch und die Verwendung umweltschonender und schadstoffarmer Materialien auszeichnen. Durch eine geforderte Ausbau- und Erweiterungsfähigkeit der Hard- und Software der Produkte wird die Langlebigkeit sichergestellt und damit der Ressourcenverbrauch reduziert. 

Der Leitfaden basiert auf den Vergabekriterien des Blauen Engel für Telefonanlagen und schnurgebundene Voice over IP Telefone (DE-UZ 220, Ausgabe Januar 2021).

Der mit dem Leitfaden zur Verfügung gestellte Anbieterfragebogen kann in Ausschreibungen genutzt werden.

Teilen:
Artikel:
Drucken
Schlagworte:
 VoIP-Telefone  VoIP  Telefonanlagen