Suchen

Übereinkommen zur Erhaltung der antarktischen Robben

Nachhaltigkeit | Strategien | Internationales

Übereinkommen zur Erhaltung der antarktischen Robben

Eine Robbe, genauer ein Seeleopard liegt auf dem Rücken auf einer Eisscholle.

Als Kapitän Cook Ende des 18 Jahrhunderts South Georgia entdeckte, berichtete er über unzählige Pelzrobben an dessen Stränden und markierte so den Startpunkt für eine rücksichtlose Jagd auf die Robben der Antarktis, die viele Arten an den Rand der Ausrottung brachte. Seit 1972 werden die Tiere durch das Übereinkommen zur Erhaltung der antarktischen Robben (CCAS) geschützt. weiterlesen

1067

Das Umweltbundesamt

Für Mensch und Umwelt