Anchor links Go to main navigation Go to subnavigation Go to content Go to search
Suchen

Kraft-Wärme-Kopplung

Umwelt-Indikator

Indikator: Kraft-Wärme-Kopplung (KWK)

Ein Diagramm zeigt die Entwicklung der KWK-Nettostromerzeugung von 2003 (78 Terawattstunden) bis 2015 (102 Terawattstunden) sowie die Ziele nach KWK-Gesetz für 2020 und 2025.

Die durch Kraft-Wärme-Kopplung (KWK) erzeugte Strommenge ist bis 2015 langsam, aber fast kontinuierlich gestiegen.Im KWK-Gesetz ist festgeschrieben, dass im Jahr 2020 durch KWK 110 Terawattstunden (TWh) Strom erzeugt werden sollen. Im Jahr 2025 sollen es bereits 120 TWh sein.Um dieses Ziel zu erreichen, müssen die Anstrengungen fortgeführt werden. weiterlesen

103

Struktur der Energiebereitstellung und des Energieverbrauchs

Kraft-Wärme-Kopplung (KWK)

Kraft-Wärme-Kopplung (KWK) ist die gleichzeitige Umwandlung von eingesetzter Energie in mechanische oder elektrische Energie und nutzbarer Wärme innerhalb eines thermodynamischen Prozesses. Die parallel zur Stromerzeugung produzierte Wärme wird zur Beheizung und Warmwasserbereitung oder für Produktionsprozesse genutzt. Der Einsatz der KWK mindert den Energieeinsatz und Kohlendioxid-Emissionen. weiterlesen

292

Wie reagieren Politik, Wirtschaft und Gesellschaft?

Klimaschutzziele Deutschlands

Die Bundesregierung hat sich zum Ziel gesetzt, die Treibhausgas-Emissionen bis zum Jahr 2020 um 40 Prozent gegenüber dem Jahr 1990 zu senken. Damit geht sie über bestehende internationale Zielvereinbarungen für 2020 hinaus. Um das Ziel zu erreichen, hat die Bundesregierung klima- und energiepolitische Programme beschlossen. Langfristig sollen die Emissionen um 80 bis 95 % gesenkt werden. weiterlesen

290
Wirtschaft | Konsum

Kraft-Wärme-Kopplung

grüne Rohre und Ventile

Blockheizkraftwerk-Module (BHKW-Module) stellen durch die gekoppelte Erzeugung von Strom und Wärme eine effiziente Form der Energieumwandlung dar. Sie leisten damit einen wichtigen Beitrag zur Verringerung des Primärenergieeinsatzes und der Kohlendioxid-Emissionen. Zudem tragen sie zum Ausbau einer dezentralen Energieversorgung bei. weiterlesen

108
Klima | Energie

Kraft-Wärme-Kopplung / Nah- und Fernwärme

Fernwärmeleitungen werden neu verlegt

Bei der Stromerzeugung entsteht Wärme. Diese sollte nicht ungenutzt als Abwärme in die Umgebung abgegeben, sondern sinnvoll verwendet werden: zum Beispiel für das Heizen von Gebäuden. Dieses Prinzip wird in modernen Kraftwerken mit Kraft-Wärme-Kopplung umgesetzt. Sie sind nicht nur ökonomischer, sondern sparen auch Brennstoff und klimaschädliche Treibhausgase ein. weiterlesen

255
Wirtschaft | Konsum

Motoranlagen und Blockheizkraftwerke

Verbrennungsmotoranlagen erzeugen durch die Verbrennung von Gas oder Öl Wärme und Strom oder treiben Maschinen an. Typische Emissionen in die Luft sind Stickstoffoxide, Kohlenmonoxid, Staub, Formaldehyd und Methan. Emissionsanforderungen stellt die Technische Anleitung zur Reinhaltung der Luft. weiterlesen

224

Das Umweltbundesamt

Für Mensch und Umwelt