Anchor links Go to main navigation Go to subnavigation Go to content Go to search
Suchen

Geothermische Heizwärme

Klima | Energie

Geothermie

ausgebrochener Geysir

Geothermie bezeichnet die in der Erdkruste gespeicherte Wärmeenergie als auch die ingenieurtechnische Nutzung. Geothermie kann zum Heizen, Kühlen und zur Stromerzeugung eingesetzt werden. In Deutschland steigt die Temperatur in der Erdkruste durchschnittlich um 3 Kelvin pro 100 Meter an. Dementsprechend erschließen oberflächennahe und tiefe Geothermie Bereiche unterschiedlichen Temperaturniveaus. weiterlesen

369

Das Umweltbundesamt

Für Mensch und Umwelt