Suchen

ChemInfo

News zum Thema Chemikalien

Gefahrstoffschnellauskunft informiert zu Ecstasy

Ein Bild zeigt einen fahrenden Krankenwagen.

In den vergangenen Monaten kam es in Deutschland zu mehreren Todesfällen von Jugendlichen, die mutmaßlich auf einen Konsum der Droge Ecstasy zurückzuführen sind. Viele weitere Teenager mussten mit zum Teil schwerwiegenden Nebenwirkungen im Krankenhaus behandelt werden. Welche Nebenwirkungen hat Ecstasy und was sagt der Gesetzgeber zu dieser Partydroge? Die Gefahrstoffschnellauskunft klärt auf. weiterlesen

News zum Thema Chemikalien

ChemInfo informiert zu Aspartam

Zwei Gläser mit Cola und Eistee und Eiswürfel von oben abgelichtet

Der Lebensmittelzusatzstoff Aspartam ist als Süßungsmittel in vielen Lebensmitteln, wie zum Beispiel zuckerfreien Softdrinks, enthalten. Nun wurde Aspartam von der World Health Organisation (WHO) als möglicherweise krebserzeugend für Menschen eingestuft. Was bedeutet das und wo darf Aspartam eigentlich überall eingesetzt werden? Die Chemikaliendatenbank ChemInfo informiert. weiterlesen

News zum Thema Chemikalien

ChemInfo informiert über Taurin

Ein Bild zeigt einen Bison, der durch den Schnee läuft.

Im Herbst 2022 ist der Unternehmer Dietrich Mateschitz im Alter von 78 Jahren gestorben. Sein Name ist eng verbunden mit dem Bekanntwerden einer Chemikalie, die heute in zahlreichen Energy-Drinks und anderen Alltagsprodukten zu finden ist: Taurin. Während der Stoff anfangs rechtlich noch wenig Beachtung fand, ist der Zusatz von Taurin mittlerweile für diverse Produkte reglementiert. weiterlesen

News zum Thema Chemikalien

Gefahrstoffschnellauskunft informiert zu Phosphin

Menschen in Vollschutzanzügen

Im November 2022 kam es in Jülich zu einem Gefahrguteinsatz mit mehreren Verletzten. Dabei war es bei der Lagerung eines für Düngemittel gehaltenen Materials zu einem unbeabsichtigten Austritt von Phosphin gekommen. Das Ereignis zog ein enormes Aufgebot an Einsatzkräften nach sich. Die Gefahrstoffschnellauskunft informiert über Maßnahmen beim Umgang mit dem hochgiftigen Gas. weiterlesen

Chemikalien

Gefahrstoffschnellauskunft des Umweltbundesamtes

Brand auf der Autobahn

Fast täglich kommt es zu Einsatzlagen in Deutschland, bei denen Einsatzkräfte der Blaulichtverbände (Polizei, THW, Feuerwehr etc.) mit Chemikalien in Kontakt geraten. Das Spektrum hierbei erstreckt sich von Kontrollen bis hin zu größeren Einsatzlagen. Um in diesen Situationen einen exakten Überblick mit validierten Informationen zu haben, wurde die Gefahrstoffschnellauskunft entwickelt. weiterlesen

News zum Thema Chemikalien

Gefahrstoffschnellauskunft informiert zu Ammoniumnitrat

Ammoniumnitratkristalle

Im Hafen der libanesischen Hauptstadt Beirut kam es zu einer gewaltigen Explosion, das menschliche Leid und der Schaden an der Infrastruktur ist noch nicht abschätzbar. Durch den Brand einer Lagerhalle detonierten mehrere Tonnen unsachgemäß gelagertes Ammoniumnitrat. Die Gefahrstoffschnellauskunft informiert über die Geschichte, die Verwendung und den chemischen Hintergrund dieser Verbindung. weiterlesen

News zum Thema Chemikalien

GSAapp gibt Infos für Einsatzkräfte bei Unfällen mit Chemikalien

Ein Feuerwehrmann hält den Schlauch, aus dem Schaumlöschmittel quillt, im Hintergrund ist Feuer

Die Gefahrstoffschnellauskunft (GSA) unterstützt Einsatzkräfte bei Unfällen mit Chemikalien mit gesicherten Informationen zu Gefahrstoffen, Einsatzmaßnahmen und Erste-Hilfe-Hinweisen. In der GSAapp für Smartphones sind diese Infos auch offline jederzeit verfügbar. Die App wurde um neue Funktionen erweitert und steht kostenlos für iPhone und Android zum Download bereit. weiterlesen

Das Umweltbundesamt

Für Mensch und Umwelt