Suchen

alternative

Chemikalien

Chemie und Anwendung neuer umweltfreundlicher Antifouling-Farben

Seit langem steht die Verwendung von Beschichtungen auf Basis von Tributylzinn (TBT) bei der Bekämpfung von Biofouling in der Schifffahrtsindustrie in der Kritik. Auf der Suche nach Alternativen liegt der Schwerpunkt nun auf der Verwendung von ungiftigen und/oder umweltfreundlichen natürlichen Materialien, die bei der Anwendung keine negativen Auswirkungen auf die Umwelt haben. weiterlesen

Chemikalien

Grünbeläge chemiefrei entfernen

Terassenreinigung

Wenn die Gartensaison startet, werden in Supermärkten und Gartencentern Algen- und Grünbelagsentferner angeboten. Sie sollen Terrassen, Fliesen und Gartenmöbel von grünem Algenbelag befreien. Dieser Grünbelag verursacht keine direkten Gesundheitsgefahren oder Materialschäden, wird aber im Allgemeinen als ästhetisches Problem empfunden. weiterlesen

Chemikalien

Schädling frisst sich durchs Stadtarchiv

In Europa sind sie überhaupt erst seit gut 40 Jahren bekannt, in Deutschland erstmals 2007 entdeckt worden. Papierfischchen sind millimeterkleine Insekten, die sich von Papier ernähren. Nirgendwo ist dieser Schädling wohl unerwünschter als in einem Archiv. Jetzt aber treibt er wohl genau dort zwischen den Akten sein Unwesen im Stadtarchiv Riensberg (b. Gütersloh). weiterlesen

Chemikalien

Vorräte regelmäßig kontrollieren - Schädlingsbefall vorbeugen

Mehl, Getreideprodukte, Backzutaten – im Vorratsschrank sind diese in der Regel lange haltbar. Dennoch sollten sie öfter überprüft werden. Denn es könnten sich Schädlinge darin befinden. Am bekanntesten sind wohl Mehlmotten. Wenn auf der Mehltüte Spinnfäden zu sehen sind oder beim Blick in die Müslipackung versponnene Klumpen entdeckt werden, ist das ein sicheres Zeichen für Schädlingsbefall. weiterlesen

Chemikalien

Antifoulingprodukte (Materialschutz)

Wulstbug eines Containerschiffes

Antifoulingprodukte (AF-Produkte) werden zur Bekämpfung des Wachstums und der Ansiedlung von bewuchsbildenden (Fouling-)Organismen (Mikroben, höhere Pflanzen- und Tierarten) an im Wasser eingesetzten Bauteilen und Gegenständen eingesetzt. Dazu zählen u. a. Wasserfahrzeuge, Ausrüstung für die Aquakultur, Off-Shore Komponenten zur Öl- und Gasförderung sowie Hafen- und Küstenschutzanlagen. Nicht dazu… weiterlesen

Das Umweltbundesamt

Für Mensch und Umwelt