Suchen

Kann man die Geothermie auch ohne Fracking nutzen?

Ja. Bei der Tiefengeothermie wird mit einem Wasserkreislauf die natürlich vorhandene Erdwärme erschlossen. Bei hydrothermaler Geothermie sind Tiefenwässer und Fließwege bereits vorhanden und können direkt genutzt werden. Nur bei der petrothermalen Geothermie oder sogenannten EGS-Systemen (Enhanced Geothermal System) müssen Risse erst künstlich durch Fracking geschaffen oder erweitert werden, die dann als unterirdische Wärmetauscherflächen dienen. Die Fracs schaffen also eine Verbindung zwischen zwei Bohrungen. Eine Optimierung der Wasserzirkulation kann bei hydrothermalen Systemen anstatt durch Einpressen von Wasser auch dadurch erfolgen, dass Lösungsreaktionen bestimmter Gesteinstypen gegenüber Säure ausgenutzt werden.

Teilen:
Artikel:
Drucken Senden
Schlagworte:
 Fracking

Das Umweltbundesamt

Für Mensch und Umwelt