Erster Blauer Engel für Mobilitätskarten

drei Männer halten eine Urkunde mit dem Umweltzeichen "Blauer Engel", im Hintergrund steht ein Linienbuszum Vergrößern anklicken
Der erste "Blaue Engel" für eine Mobilitätskarte ging an die Großraum-Verkehr Hannover GmbH (GVH).

v.l.n.r.: Ulf Mattern (Geschäftsführer GVH - Großraum-Verkehr Hannover GmbH), Martin Röhrleef (Leiter Stabsstelle Grundsatzfragen und Mobilitätsverbund üstra Hannoversche Verkehrsbetriebe AG) und Dr. Michael Angrick (Fachbereichsleiter Umweltbundesamt Fachbereich Nachhaltige Produktion und Produkte, Kreislaufwirtschaft)

Quelle: Martin Bargiel

Für ihre Mobilitätskarte „HANNOVERmobil“ erhielt der Verkehrsverbund Großraum-Verkehr-Hannover GmbH (GVH) als Erster das Umweltzeichen „Blauer Engel“.

Mobilitätskarten umfassen eine klassische Monatskarte für Bus und Bahn und bieten zudem mindestens zwei weitere Mobilitätsbausteine – etwa den Zugriff auf Carsharing-Angebote, Leihfahrräder oder eine BahnCard für den Regional- und Fernverkehr. Die Mobilitätskarten sollen den Umstieg auf öffentliche Transportmittel erleichtern und das Reisen bequemer machen.