Digitale Konferenz "Klimaresilient in die Zukunft"

Nationale Konferenz zum Fortschrittsbericht zur Deutschen Anpassungsstrategie mit der Preisverleihung „Blauer Kompass“

Anlässlich der Veröffentlichung des Zweiten Fortschrittsbericht zur Deutschen Anpassungsstrategie an den ⁠Klimawandel⁠ fand am 6. November 2020 die virtuelle Konferenz „Klimaresilient in die Zukunft“ statt. Bundesumweltministerin Svenja Schulze und der Präsident des Umweltbundesamts Prof. Dr. Dirk Messner stellten die Fortschritte in der deutschen Anpassungspolitik und die zukünftigen politischen Leitlinien für die Klimawandelanpassung in Deutschland vor.

In verschiedenen Diskussionen wiesen die Referierenden und Teilnehmenden darauf hin, dass Klimaanpassung Lebensqualität steigere. Hierfür sind insbesondere die Entwicklung von grün-blauen Infrastrukturen und der Stadtnatur wichtig. In der Klimawandelanpassung braucht es zudem vermehrt Kooperationen und intelligente Ansätze zum Umgang mit Nutzungskonflikten, beispielsweise um Flächen oder die Ressource Wasser. Bei der Umsetzung von Klimaanpassungsmaßnahmen spielen insbesondere die Kommunen eine wichtige Rolle. Diese müssen durch entsprechende Rahmenbedingungen und Fördermöglichkeiten in die Lage versetzt werden, Klimaanpassungsmaßnahmen umzusetzen und die Bevölkerung vor Ort zu schützen. Vor diesem Hintergrund wurden das durch Ministerin Schulze angekündigte Beratungszentrum Klimafit in die Zukunft und das neue Förderprogramm des ⁠BMU⁠ für soziale Einrichtungen begrüßt. Anpassung wurde zudem als Gemeinschaftsaufgabe diskutiert, an der sich auch Bürgerinnen und Bürger sowie Unternehmen beteiligen müssten. Diese können über Diskussionen und Aktivitäten zur Steigerung der Lebensqualität oder zur Gestaltung von wünschenswerten Zukünften gewonnen werden.

Eine Podiumsdiskussion mit Bundesumweltministerin, ⁠UBA⁠-Präsidenten sowie Dr. Markus Kerber (Staatssekretär im Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat), Ursula Heinen-Esser (Ministerin für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen), Dr. Anna Babette Stier (Unterabteilungsleiterin Gesundheitsschutz, ⁠Nachhaltigkeit⁠ im Bundesministerium für Gesundheit), und Detlef Raphael (Leiter des Dezernats Umwelt und Wirtschaft, Brand- und Katastrophenschutz beim Deutschen Städtetag) verdeutlichte, dass in verschiedenen Bundesressorts sowie auf Länder- und Kommunalebene zahlreiche Vorhaben zu Klimawandelanpassung umgesetzt werden und zeigte exemplarische Schwerpunkte für die nächsten Jahre.

In vier parallelen Sessions befassten sich die Teilnehmenden mit den Themen Nutzungskonflikte um Wasser, naturbasierten Ansätze für Klimaanpassung in Städten, Gesundheit und der Schutz von Risikogruppen sowie Gewinnung von Multiplikatoren. Auf Grundlage von vorgestellten Beispielen guter Praxis diskutierten sie über geeignete Ansätze und Maßnahmen, um in den nächsten fünf Jahren in den einzelnen Themenbereichen relevante Fortschritte bei der Umsetzung der Anpassungsstrategie zu erreichen.

Der Konferenz folgten 580 Personen im Livestream. An den parallelen virtuellen Sessions nahmen etwa 320 Personen teil. Die Teilnehmenden deckten ein breites Akteursspektrum ab – von Kommunal-, Landes- und Bundesverwaltung, Unternehmen, Wirtschafts- und Umweltverbänden, Hilfsorganisationen bis hin zu Forschung und Beratung.

Die Aufzeichung des Livestreams der Konferenz finden Sie hier.

Im Anschluss an die Konferenz verliehen BMU und UBA zum vierten Mal den Preis „Blauer Kompass, der vorbildliche lokale und regionale Maßnahmen zur ⁠Anpassung an den Klimawandel⁠ auszeichnet. Aus insgesamt 160 Bewerbungen wählten eine Jury mit Vertreter/innen von UBA, BMU, klimafakten.de, Hochschule Harz, VKU und der ⁠THW⁠ Stiftung sowie ein Publikumsvoting die Gewinner in den Kategorien 1) private und kommunale Unternehmen, 2) Bildungs- und Forschungseinrichtungen, sowie 3) Vereine, Verbände und Stiftungen aus.

Die Aufzeichung der Preisverleihung zum „Blauen Kompass“ finden Sie hier.

Veranstalter:

  • Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit
  • Kompetenzzentrum ⁠Klimafolgen⁠ und Anpassung (⁠KomPass⁠) im Umweltbundesamt

Auftragnehmer:

  • Institut für ökologische Wirtschaftsforschung (IÖW)
Klimaresilient in die Zukunft – Konferenz zum Fortschrittsbericht zur Deutschen Anpassungsstrategie
Quelle: Umweltbundesamt

Klimaresilient in die Zukunft – Konferenz zum Fortschrittsbericht zur Deutschen Anpassungsstrategie

Konferenzdokumentation

Fotos "Klimaresilient in die Zukunft" - Nationale Konferenz zum Fortschrittsbericht zur Deutschen Anpassungsstrategie und Verleihung des Preises "Blauer Kompass"

<>
  1. Nationale Konferenz "Klimaresilient in die Zukunft"
  2. Nationale Konferenz "Klimaresilient in die Zukunft"
  3. Nationale Konferenz "Klimaresilient in die Zukunft"
  4. Nationale Konferenz "Klimaresilient in die Zukunft"
  5. Nationale Konferenz "Klimaresilient in die Zukunft"
  6. Nationale Konferenz "Klimaresilient in die Zukunft"
  7. Nationale Konferenz "Klimaresilient in die Zukunft"
  8. Nationale Konferenz "Klimaresilient in die Zukunft"
  9. Nationale Konferenz "Klimaresilient in die Zukunft"
  10. Nationale Konferenz "Klimaresilient in die Zukunft"
Teilen:
Veranstaltung:
Drucken Senden Termin speichern