Luft

Luftreinhaltung: Leitfaden zur Emissionsüberwachung


In Deutschland werden besonders in den Umweltbereichen Luft, Lärm und Wasser routinemäßige Messungen durchgeführt, die sicherstellen sollen, dass die Qualität der Medien kontrolliert wird und Maßnahmen zur Sicherung und Verbesserung der Qualität beurteilt werden können. Die Rechtsgrundlage für Messungen, die die Luftqualitätsüberwachung zum Ziel haben, ist das Bundes- Immissionsschutzgesetz (⁠BImSchG⁠); es enthält Anforderungen an den Betrieb und die Errichtung von Anlagen, von denen potentiell eine schädliche Umwelteinwirkung ausgehen kann. Rechtsverordnungen und Verwaltungsvorschriften konkretisieren diese Anforderungen.  

Reihe
Texte | 78/2001
Seitenzahl
310
Erscheinungsjahr
Autor(en)
Umweltbundesamt (Hrsg.)
Kurzfassung
Sprache
Deutsch
Forschungskennzahl
297 44 849
Verlag
Umweltbundesamt
Dateigröße
26821 KB
Preis
0,00 €
Druckversion
nicht lieferbar
Als hilfreich bewertet
146