Bundespreis UMWELT & BAUEN 2021

Livestream Preisverleihung Bundespreis UMWELT & BAUEN 2021

Bundespreis UMWELT & BAUEN – für nachhaltige Gebäude, Quartiere und nachhaltige, zukunftsweisende Konzepte und Lösungen zum Klimaschutz.

Immer mehr Bauherren, Architektinnen und Architekten planen nachhaltige Bauten und Quartiere von hoher architektonischer Qualität oder engagieren sich für eine Sanierung auf hohem architektonischem Niveau. Alle Akteure sind dabei auf der Suche nach guten Beispielen. Diese sollen zeigen, dass nachhaltiges Bauen über den Lebenszyklus betrachtet viele Vorteile bietet, auch im Hinblick auf die Kosten.

Aus dieser Überlegung entstand der Bundespreis UMWELT & BAUEN. Er soll gelungene Projekte in unterschiedlichen Kategorien auszeichnen und für alle Interessierten online zugänglich machen. Nach der großen Resonanz des ersten Bundespreises 2020, wurde der Bundespreis 2021 ein weiteres Mal ausgelobt. Die eingereichten Beiträge sollen interessierte und engagierte Bauherren dazu motivieren, gemeinsam mit ihren Planerinnen und Planern nachhaltige Lösungen für ihre Bauprojekte im Bereich der Sanierung oder im Neubau zu entwickeln und umzusetzen.

Die feierliche Preisverleihung des Bundespreises UMWELT & BAUEN 2021 mit dem parlamentarischen Staatssekretär Florian Pronold findet voraussichtlich am 7. September 2021 im Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit in Berlin statt. Weiterhin werden auf der Website des Umweltbundesamtes die gekürten Objekte mit Ihren Bauherren, Architekten / Architektinnen und weiteren beteiligten Planer und Planerinnen mit Videoporträts geehrt.

Vergeben wird der Bundespreis UMWELT & BAUEN durch eine interdisziplinär besetzte Jury aus Fachleuten für Architektur und Planung, Vertreterinnen und Vertretern aus Wissenschaft und Forschung mit dem Schwerpunkt Umwelt und Bauen sowie weiteren unabhängigen Expertinnen und Experten.

Jury

Dr. Lilian Busse
Vizepräsidentin Umweltbundesamt

Prof. Dr.-Ing Natalie Eßig
Fachgebiet Bauklimatik an der Hochschule München

Prof. Dr.-Ing. Annette Hafner
Lehrstuhl für Ressourceneffizientes Bauen an der Ruhr-Universität Bochum

Dr. Robert Kaltenbrunner
Leiter der Abteilung II "Bau- und Wohnungswesen" am Bundesinstituts für Bau-, Stadt- und Raumforschung

Johannes Kreißig
Geschäftsführender Vorstand DGNB e.V. / Geschäftsführer DGNB GmbH

Dipl.-Ing. Jasna Moritz
Architektin, Partnerin bei kadawittfeldarchitektur

Florian Pronold
Parlamentarischer Staatssekretär im Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit

Prof. Dipl.-Ing. Christa Reicher
Lehrstuhl und Institut für Städtebau und Entwerfen an der RWTH Aachen

Prof. Eike Roswag-Klinge
Natural Building Lab, Constructive Design & Climate Adaptive Architecture an der TU Berlin

Dr. Burkhard Schulze Darup
Stellv. Vorsitzender der Kommission Nachhaltiges Bauen (KNB) am Umweltbundesamt

Michael Stötzer
Bürgermeister Stadt Chemnitz und Vertreter der kommunalen Spitzenverbände
(Deutscher Städtetag, Deutscher Landkreistag und Deutscher Städte- und Gemeindebund)

Dr. Melanie Weber-Moritz
Bundesdirektorin des Deutschen Mieterbundes e.V.

Impressionen von der Jurysitzung am 21. Juni 2021

 

<>

Rückblick auf den Bundespreis UMWELT & BAUEN 2020

Alle Preisträger 2020 des Bundespreises UMWELT & BAUEN werden in der Publikation „Bundespreis UMWELT & BAUEN – Nachhaltige Gebäude, Quartiere und ökologische Innovationen: Preisträger und Anerkennungen 2020“ detailliert vorgestellt. Eine Druckfassung der Preisträgerbroschüre können Sie gern kostenfrei bestellen. Bitte senden Sie dazu eine E-Mail an III1 [dot] 4 [at] uba [dot] de.