Indikator: Belastung der Bevölkerung durch Feinstaub

Ein Diagramm zeigt die Zahl von Überschreitung des WHO-Richtwertes für Feinstaub betroffener Menschen in Deutschland (PM10). Die Belastung abseits der Gebiete mit hoher Verkehrsbelastung ging zwischen 2007 und 2014 deutlich zurück.zum Vergrößern anklicken
Von Überschreitung des WHO-Richtwertes für Feinstaub (PM10) betroffene Bevölkerung
Quelle: Umweltbundesamt Diagramm als PDF

Die Belastung durch Feinstaub abseits der Gebiete mit hoher Verkehrsbelastung ging seit 2007 deutlich zurück. Die Witterung hat im Jahresverlauf und von Jahr zu Jahr einen Einfluss auf die Feinstaub-Konzentration. Die Freisetzung von Feinstaub und Schadstoffen, die zusätzlichen („sekundären“) Feinstaub bilden können, hat nur geringfügig abgenommen.

Ausführliche Informationen zum Thema finden Sie im Daten-Artikel "Gesundheitsrisiken der Bevölkerung in Deutschland durch Feinstaub".