Stakeholderdialog berufliche Aus- und Weiterbildung

Berlin
Deutschland
OpenStreetMap

Dialoge zur Klimaanpassung: Berufliche Aus- und Weiterbildung

Vor dem Hintergrund bereits spürbarer Klimaänderungen wird es immer wichtiger, sich mit den Folgen des Klimawandels auseinanderzusetzen. Zunehmende Extremwetterereignisse, steigende Temperaturen und ein Anstieg des Meeresspiegels erfordern Anpassungsmaßnahmen in Wirtschaft und Gesellschaft. Doch wie kommen Entscheidungsträger/innen prägnant und schnell an relevante Informationen über Klimafolgen und damit verbundene Risiken und Chancen? Welche Handlungsstrategien gibt es und welche Best-Practice-Beispiele sind nachahmenswerte Vorbilder? Zu diesen Fragen veranstaltet das Umweltbundesamt gemeinsam mit dem Institut für ökologische Wirtschaftsforschung Dialoge mit Entscheidungsträger/innen aus Wirtschaft, Verbänden, Wissenschaft und Verwaltung.

Der beruflichen Aus- und Weiterbildung kommt als Vermittlerin strategischer und operativer Kompetenzen zur Anpassung an den Klimawandel eine zentrale Rolle zu. Diese Kompetenzen sind für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Voraussetzung, um bestehenden und zukünftigen Herausforderungen des Klimawandels begegnen, Prozesse anstoßen oder geeignete Produkte und Dienstleistungen anbieten zu können.

Im Rahmen eines eintägigen Workshops am 23. November 2011 in Berlin kamen rund 30 Akteure aus öffentlichen wie privaten Institutionen der beruflichen Aus- und Weiterbildung sowie aus wissenschaftlichen und beratenden Einrichtungen zusammen, um vor allem der Frage nachzugehen, wie die in der beruflichen Aus- und Weiterbildung engagierten Organisationen proaktiv die Folgen des Klimawandels in die berufliche Bildung in verschiedenen Branchen und Handlungsfeldern integrieren können. Dabei diskutierten die Teilnehmer/innen unter anderem über Möglichkeiten zur Einbindung bereits bestehender Erkenntnisse über die Auswirkungen des Klimawandels und entsprechender Handlungserfordernisse in die Aus- und Weiterbildung sowie über unterschiedliche Akteursgruppen im Feld der beruflichen Aus- und Weiterbildung und deren Handlungsmöglichkeiten.

Die wesentlichen Ergebnisse und Diskussionsverläufe des Stakeholderdialogs sind in einem Auswertungspapier zusammengefasst.

Veranstalter: Kompetenzzentrum Klimafolgen und Anpassung im Umweltbundesamt (KomPass)
Fachbegleitung UBA: Clemens Haße (2009-08/2012)
Auftragnehmer: Institut für ökologische Wirtschaftsforschung (IÖW)

Veranstaltungsdokumentation

Teilen:
Veranstaltung:
Drucken Senden Termin speichern