Wasser

Umwelt-Survey 1990/92

Band V: Trinkwasser

Deskription der Spurenelementgehalte im Haushalts- und Wasserwerks-Trinkwasser der Bevölkerung in der Bundesrepublik Deutschland

Zur Ermittlung und Aktualisierung repräsentativer Daten über Stoffgehalte im Trinkwasser der deutschen Wohnbevölkerung wurden im Rahmen des Umwelt-Surveys 1990/92 in den Haushalten der Probanden und in den zuliefernden Wasserwerken Trinkwasserproben gewonnen. In einem nach den Merkmalen Gemeindegrößenklasse, Geschlecht und Alter geschichteten zweistufigen Auswahlverfahren wurden repräsentative Querschnittsstichproben aus der deutschen Bevölkerung (alte und neue Bundesländer) zufällig gezogen. 1990/91 nahmen in den alten Bundesländern aus den 100 ausgewählten Erhebungspunkten (71 Gemeinden) 2524 Personen im Aller von 25 bis 69 Jahren teil (Ausschöpfungsrate 63, 1 %). In den neuen Bundesländern waren es 1991/92 bei 50 Erhebungspunkten (46 Gemeinden) 1763 Personen im Alter von 18 bis 79 Jahren (Ausschöpfungsrate 69,0 %), von denen 1497 Personen zur Altersgruppe 25 bis 69 Jahre gehörten. Ferner wurden 453 Kinder im Alter von 6 bis 14 Jahren (West) sowie 359 Kinder bzw. Jugendliche im Alter von 6 bis 17 Jahren (Ost) bzw. 283 sechs- bis 14-Jährige in die Umwelt-Surveys einbezogen.

Reihe
WaBoLu-Hefte (Reihe geschlossen) | 5/97
Seitenzahl
187
Erscheinungsjahr
Autor(en)
Becker, K., M. Müssig-Zufika, K. Hoffmann, C. Krause, P. Nöllke, C. Schulz, M. Seiwert
Sprache
Deutsch
Verlag
Umweltbundesamt
Dateigröße
22952 KB
Preis
0,00 €
Druckversion
nicht lieferbar
Als hilfreich bewertet
134
Teilen:
Artikel:
Drucken Senden
Schlagworte:
 Trinkwasser  Umwelt-Survey 1990/92