Wirtschaft | Konsum

Beschäftigungswirkungen des Umweltschutzes in Deutschland im Jahr 2008


Der positive Trend hält an: Im Jahr 2008 arbeiteten fast zwei Millionen Menschen für den Umweltschutz. Beinahe jeder 20. Arbeitsplatz (4,8 Prozent) in Deutschland war dort angesiedelt. Als Jobmotor wirken vor allem die erneuerbaren Energien, aber auch umweltorientierte Dienstleistungen und der Export von Umweltschutzgütern. Neue Impulse werden von der Energiewende ausgehen, zum Beispiel bei der energetischen Gebäudesanierung.

Reihe
Umwelt, Innovation, Beschäftigung | 01/2012
Seitenzahl
92
Erscheinungsjahr
Autor(en)
Dietmar Edler, Jürgen Blazejczak
Sprache
Deutsch
FKZ
3709 14 103
Verlag
Umweltbundesamt; Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit
Dateigröße
694 KB
Preis
0,00 €
Druckversion
nicht lieferbar
Als hilfreich bewertet
149